Datenschutz nach BDSG und ISO 27018 – der zweite Neuzugang im mITSM Schulungsportfolio

Geballte IT Security Power: mITSM eröffnet neue Perspektiven für ISO/IEC 27001 Auditoren und Security Officer 

Erst kürzlich stellte das mITSM einen Neuzugang in der mITSM-Schulungsfamilie vor: den ITSec Analyst & Forensic Investigator. Nun ist noch ein weiteres Mitglied zur IT-Security-Ausbildungsreihe hinzugekommen: die Basisschulung für Datenschutzmanagement nach BDSG und ISO 27018. 

Diese Grundlagenschulung im Bereich Datenschutzmanagement richtet sich an alle die sich näher mit dem Thema nationaler und internationaler Datenschutz beschäftigen müssen. Dabei werden besonders die Themen Cloud, Auftragsdatenverarbeitung, Online Profile, Big Data und Marketing betrachtet. Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gibt hier für deutsche Unternehmen das rechtliche Rahmenwerk vor, doch die zunehmende Globalisierung stellt alle vor neue Herausforderungen. Basiswissen zu diesem Thema ist also für jeden, der in der IT Verantwortung trägt oder gar als Auditor, Security Officer bzw. Prüfer im Security Management arbeitet, essenziell. Zudem gilt ISO/IEC 27018 als der neue Standard für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Cloud. 

Aber auch Einsteiger in die ISO 27001-Welt können sich mit diesen Spezialisierungsseminaren ganz neue Perspektiven eröffnen, denn die Themen rund um IT Security, Cyberkriminalität, Datenschutz und Ethisches Hacken sind hochaktuell und gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Die erste Basisschulung für Datenschutz nach BDSG und ISO 27018 findet am 28./29.09.2015 in München statt