Hacker zeigen Angriff: Warum Sie lieber keinem USB-Stick vertrauen sollten

(spiegel.online) "... Das Einstecken eines USB-Sticks reicht schon aus, um einen Rechner zu übernehmen: Berliner IT-Experten haben einen neuen heimtückischen Angriff entwickelt - und warnen: Das ist gar nicht so schwer.
Sicherheitsforscher warnen vor einer Schwachstelle, die fast alle Geräte mit USB-Anschluss betreffen soll. Die Mitarbeiter von Security Research Labs (SRLabs) aus Berlin haben laut "Zeit Online" einen Weg gefunden, die Controller-Chips auf USB-Sticks umzuprogrammieren. Die Firmware spielt dem Computer dann vor, dass nicht ein USB-Stick eingesteckt wird, sondern zum Beispiel eine Tastatur. So lassen sich die Sticks für..."

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hack-per-usb-stick-forscher-von-srlabs-warnen-vor-sicherheitsrisiko-a-983756.html