ISO 20000 Auditor Zertifizierungskurs

ISO 20000 Auditor Zertifizierungskurs

Die Top-Qualifizierung zum ITSM Auditor

Die ISO 20000 Auditor Zertifizierung ist der letzte Schritt der Ausbildung der Personenzertifizierung des TÜV SÜD. Der Kurs beschäftigt sich umfassend mit dem Thema Auditierung in qualitätsorientierten IT-Organisationen, die ihr Managementsystem für IT-Services prozessorientiert ausgelegt haben.

Voraussetzung für dieses Seminar sind die Zertifikate ISO 20000 Foundation und ISO 20000 IT Service Manager (vormals "ISO 20000 Associate").

 

InhaltInhalt

ISO 20000 Auditor Schulung - 3 Tage Kurs

Die ISO 20000 Auditor Schulungen des mITSM richten sich nach den offiziellen Lehrplänen des TÜV SÜD. Es wird die neueste Version ISO 20000:2011 geschult. Die mITSM Trainerleitfäden sowie die mITSM Schulungsuntelagen sind entsprechend akkreditiert.

Der 3-tägige Kurs beschäftigt sich umfassend mit dem Thema Auditierung in qualitätsorientierten IT-Organisationen, die ihr Managementsystem für IT-Services prozessorientiert ausgelegt haben.

Die Agenda des ISO 20000 Auditor Seminars sieht wie folgt aus:

1. Tag: 09:00 bis 17:30 Uhr

  • Einführung
  • Kurzes "Wrap-Up" der wichtigsten ISO 20000 Professional-Inhalte
  • Der Leitfaden ISO 19011
  • Themenblock 1: Grundlagen/Vorbereitung
  • Praktische Aufgaben zum 1. Themenblock
  • Themenblock 2: Auditprogramme
  • Praktische Aufgaben zum 2. Themenblock

2. Tag: 09:00 bis 17:30 Uhr

  • Themenblock 3: Einzelaudits
  • Simulation von Vor-Ort-Aktivitäten und Auditgesprächen
  • Themenblock 4: Auditberichte
  • Praktische Aufgaben zum 4. Themenblock

3. Tag: 09:00 bis 17:30 Uhr

  • Auswahl und Bewertung von Auditoren
  • Zertifizierungsaudits nach ISO/IEC 20000
  • Zusammenfassung
  • Prüfungsvorbereitung inklusive Muster-Examen
  • Prüfung "Auditor in ITSM according to ISO/IEC 20000" (bestehend aus zwei Prüfungsteilen)

Folgende Aspekte werden schwerpunktmäßig behandelt:

  • Konformität, Effektivität und Effizienz
  • Grundlagen der Auditierung (Begriffe, Auditarten)
  • Auditprinzipien
  • Planung und Durchführung von Auditprogrammen
  • Planung und Durchführung von (Einzel-)Audits
  • Erstellung von Auditberichten
  • Auswahl und Bewertung von Auditoren
  • Zertifizierungsaudits nach ISO/IEC 20000

In allen Themenbereichen orientiert sich der Kurs am Leitfaden für Audits von Qualitätsmanagementsystemen (DIN EN ISO 19011). Während des Kurses wechseln sich theoretische Einführungen in die Themenblöcke und praktische Aufgaben sowie Simulationen von Auditaktivitäten und Auditgesprächen ab. Die interaktive Schulung vermittelt damit nicht nur das konzeptionelle Handwerkszeug, sondern auch einen praxisorientierten Einblick in die spezifischen Herausforderungen und Schwierigkeiten der Auditierung.

 Typische ISO 20000 Prüfungsfragen