IT Forensik - Richtige Verhaltensweise nach IT-Angriffen

(computerwoche.de) "IT Forensik - Richtige Verhaltensweise nach IT-Angriffen
Wenn es zu einem IT-Zwischenfall in Ihrer Firma kommt, gilt zunächst: Keine Panik. Anschließend sollten Sie nicht selbst Detektiv spielen, sondern einen IT-Forensic Investigator beauftragen. Wir sagen Ihnen, was zu tun ist, wenn der Hacker zuschlägt.

Wenn es um Computersicherheit geht, denken die meisten Menschen zuerst an Begriffe wie „Firewall“ oder „Virenscanner“ - „IT-Forensik“ hingegen, auch bekannt als Computer- oder Digital-Forensik, ist noch immer eine recht unbekannte Disziplin im Security-Sektor."

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter: http://www.computerwoche.de/security/2357590/?r=4616264124920831&lid=164243

Prozesse müssen aufeinander abgestimmt sein, dies gilt auch für das Security Management. Es reicht nicht mehr sich nur auf die Technik zu verlassen. Unsere strategischen Assets - der Mitarbeiter - muss die Möglichkeit haben sich weiterzubilden um der Gefahr vorbeugen zu können. Deshalb empfehlen wir den umfassenden Standard ISO/IEC 27000 für das Management der Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Wir bieten hierzu Schulung und Beratung zum ISO 27001 Standard an.

IT Sicherheit - Das mITSM bietet folgende Schulungen und Beratungsleistungen:

ISO 27001 Zertifizierung für Personen - Schulung und Prüfung
ISO 27001 internal Audit - Wo steht das Unternehmen, was muss das Unternehmen noch einführen bevor es zertifizierungsreif ist?
ISO 27001 Lieferanten-Audit - Was macht Ihr Lieferant - Hält er sich an den Standard und an die Vereinbarungen? Wo gibt es Verbesserungspotenzial wo kann man sparen?
ISO 27001 Projektbegleitung - Wir machen Sie zertifizierungsreif!