IT-Gipfel: De Maizière macht sich für Ende-zu-Ende-Verschlüsselung stark

(heise.de) "Zusammen mit Unternehmensvertretern aus der IT-Industrie hat Bundesinnenminister Thomas De Maizière die "Charta zur Stärkung der vertrauenswürdigen Kommunikation" unterzeichnet. Dies erfuhr heise online am Rande des heute startenden nationalen IT-Gipfels. Die Charta soll dort auch offiziell vorgestellt werden. Ziel sei es, "Verschlüsselungs-Standort Nr. 1 auf der Welt" zu werden, heißt es in dem Papier. Und: "Wir stärken vertrauenswürdige Kommunikation insbesondere durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung".

Die Unterzeichner bekennen sich in der Charta unter anderem zur Förderung der Nutzerfreundlichkeit von Verschlüsselung, zur Technologieneutralität, zur Transparenz bezüglich der eingesetzten Verfahren sowie zur Weiterentwicklung von Verfahren zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Zu den Unterzeichnern gehören beispielsweise BSI-Präsident Michael Hange, Telekom-Vorstand Thomas Kremer und Jan Oetjen, Chef der 1&1 Mail&Media, zu der auch GMX und Web.de gehören."

Den kompletten Artikel finden Sie unter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/IT-Gipfel-De-Maiziere-macht-sich-fuer-Ende-zu-Ende-Verschluesselung-stark-2923866.html

Die mITSM Ausbildungsreihe in Sachen Datenschutz und "Ethisches Hacken"

Derzeit bietet das mITSM zwei Ausbildungen zu diesem Thema an: Datenschutz nach BDSG und ISO 27018 und ITSec Foundation in Analysis & Forensic Investigation

Die zweitägige Grundlagenschulung Datenschutz nach BDSG und ISO 27018 findet am 02./03.12.2015 statt, der Termin für die nächste ITSec Foundation Schulung : 07.-09.Dezember 2015.