ITIL 4 Managing Professional Transition


Von ITIL V3 zum Managing Professional nach ITIL 4

Der Kurs "ITIL Managing Professional Transition" ist die Brücke für alle, die von ITIL V3 zum Managing Professional nach ITIL 4 wechseln wollen. Die Zertifizierung zum „ITIL Managing Professional“ zielt auf Fachkräfte ab, die in IT-Abteilungen und digitalen Teams arbeiten.

Dieser fünftägige Kurs gibt einen Überblick über alle vier Module des Managing Professional-Streams. Er vermittelt das praktische und technische Wissen, wie erfolgreiche IT-gestützte Services, Teams und Workflows betrieben werden. Kurs und Prüfung sind auf Englisch.

An wen richtet sich das Transition-Modul?

Zertifizierte ITIL V3 Experts sind nach erfolgreichem Abschluss des Transition-Moduls zertifizierte ITIL Managing Professional nach ITIL 4. Auch können Kandidaten nach dem Erwerb von 17 Credits aus ITIL V3 das ITIL Managing Professional-Übergangsmodul absolvieren, ohne die MALC-Prüfung ablegen zu müssen. Mehr Informationen dazu gibt es in unseren ITIL 4 FAQs.


Von Experten lernen

Unsere Trainer sind durchweg zertifizierte ITIL Experts und sind laufend in der Service-Management-Beratung und in Umsetzungsprojekten aktiv. Als Partner von PeopleCert sichern wir Ihnen eine praxisnahe Ausbildung mit überdurchschnittlichen Bestehensquoten bei den Prüfungen.

Das Zertifizierungsschema nach ITIL 4

Zentraler Inhalte des ITIL Managing Professional Transition Trainings sind die vier Module des Managing-Professional-Streams.

ITIL 4 Zertifizierungsschema

Offizielle Akkreditierung

Die Zertifizierungsschulungen nach ITIL 4 richten sich nach den offiziellen Lehrplänen. Unsere Trainerleitfäden und Schulungsunterlagen sind von der internationalen Zertifizierungsstelle PeopleCert im Namen des Rechteinhabers AXELOS geprüft und akkreditiert.