ITIL 4 Managing Professional Transition


Von ITIL V3 zum Managing Professional nach ITIL 4

Der Kurs "ITIL Managing Professional Transition" ist die Brücke für alle, die von ITIL V3 zum Managing Professional nach ITIL 4 wechseln wollen. Die Zertifizierung zum „ITIL Managing Professional“ zielt auf Fachkräfte ab, die in IT-Abteilungen und digitalen Teams arbeiten.

Dieser fünftägige Kurs vermittelt das Verständnis für die Schlüsselelemente aus jedem der vier ITIL Managing Professional (MP)-Module: Create, Deliver and Support, Drive Stakeholder Value, High Velocity IT und Direct, Plan and Improve sowie ITIL 4 Foundation. Er vermittelt das praktische und technische Wissen, wie erfolgreiche IT-gestützte Services, Teams und Workflows betrieben werden. Kurs und Prüfung sind auf Englisch.

An wen richtet sich das Transition-Modul?

Die Transition Schulung soll ITIL V3-Experten den unkomplizierten Übergang zu ITIL 4 ermöglichen um die Bezeichnung "ITIL 4 Managing Professional" zu erhalten. Auch Teilnehmern, die mindestens 17 Credits nach dem ITIL V3 Zertifizierungsschema erworben haben, steht dieser Weg offen. Mehr Informationen dazu gibt es in unseren ITIL 4 FAQs.


Offizielle Akkreditierung

Die Zertifizierungsschulungen nach ITIL 4 richten sich nach den offiziellen Lehrplänen. Unsere Trainerleitfäden und Schulungsunterlagen sind von der internationalen Zertifizierungsstelle PeopleCert im Namen des Rechteinhabers AXELOS geprüft und akkreditiert.

Von Experten lernen

Unsere Trainer sind durchweg zertifizierte ITIL Experts und sind laufend in der Service-Management-Beratung und in Umsetzungsprojekten aktiv. Als Partner von PeopleCert sichern wir Ihnen eine praxisnahe Ausbildung mit überdurchschnittlichen Bestehensquoten bei den Prüfungen.

Das Zertifizierungsschema nach ITIL 4

Zentraler Inhalte des ITIL Managing Professional Transition Trainings sind die vier Module des Managing-Professional-Streams.

ITIL 4 Zertifizierungsschema