Keylogger: taz stellt Strafanzeige gegen Mitarbeiter

(heise.online) "Ein Mitarbeiter der Zeitung taz soll andere Redaktionsmitglieder mit einem Keylogger ausspioniert haben. Die Chefredaktion hat nun arbeits- und strafrechtliche Schritte angekündigt.

Nach dem mutmaßlichen Spähangriff auf die Redaktion stellt die tageszeitung (taz) Strafanzeige gegen einen ihrer Mitarbeiter und hat arbeitsrechtliche Schritte eingeleitet. Der namentlich nicht genannte Mitarbeiter sei in der vergangenen Woche dabei beobachtet worden, "wie er einen sogenannten Keylogger aus dem USB-Slot eines Redaktionscomputers abgezogen hat", berichtete die Chefredaktion am Montag auf ihrer Homepage ..."

Den kompletten Artikel finden Sie unter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Keylogger-taz-stellt-Strafanzeige-gegen-Mitarbeiter-2558039.html