mITSM hält Vorreiterrolle in der Ausbildung zu ISO 20000 Internal Auditor

Bereits zwei Schulungen zum ISO 20000 Internal Auditor konnte das Münchner Schulungs- und Beratungsinstitut mITSM im vergangenen Jahr durchführen, wobei alle Teilnehmer aufs erste Mal die umfangreiche Prüfung  bestanden.

Dieser erst seit 2010 verfügbare Kurs ist Teil des IT Auditing Tracks auf der höchsten Stufe im Programm zur Personenqualifizierung nach ISO/IEC 20000. Er vermittelt einen Überblick über die wesentlichen Konzepte und Prinzipien rund um das Thema Auditierung von IT-Service-Management-Prozessen und anderen Bestandteilen von Qualitätsmanagementsystemen.

Dabei werden die Anforderungen des internationalen Standards ISO/IEC 20000 zugrunde gelegt, und es wird dargestellt, wie die Norm ISO 19011, der „Leitfaden für Audits von Qualitätsmanagement- und/oder Umweltmanagementsystemen” angewendet werden kann, um Auditprogramme zu managen sowie  Audits zu planen und durchzuführen.

Neben der strategischen Ausrichtung und Haftungsfragen behandelt ISO 19011 auch die ethischen Verpflichtungen eines Auditors.

Gerade in diesen Tagen erlangt die inhaltliche Interpretation des Begriffs Ethik höchste  gesellschaftliche Bedeutung. Ganz vorne stehen im Auditwesen die Begriffe Vertrauen, Integrität, Vertraulichkeit und Diskretion, dem Auditor selbst werden persönliche Eigenschaften wie unparteiisches, aufrichtiges, diskretes und wahrheitsliebendes Verhalten abverlangt.

Für ein professionelles Audit ist die Einstellung und Vorgehensweise im Auditprozess im Einklang mit ethischen Werten zentrale Voraussetzung.

Auch 2011 wird das mITSM als eines der wenigen Schulungsunternehmen in regelmäßigen Abständen Internal Auditor-Schulungen anbieten, der nächste Kurs mit Termingarantie findet bereits vom 09. bis 11. Februar in München statt.

Weitere Informationen zu den Schulungen unter:

ITSM Auditor nach ISO 20000

Alle Schulungstermine 2011 beim mITSM unter: Schulungen

Noch mehr Infos zum Standard ISO 20000