0
News
Neues aus IT-Management und Weiterbildung

Cyberangriffe auf den Energiesektor nehmen deutlich zu

Laut einem Bericht der Online-Magazins Security Insider gibt es zunehmend Anzeichen dafür, dass Nationalstaaten Vorbereitungen gegen Cyberbedrohungen und – im schlimmsten Falle – die digitale Kriegsführung treffen.

Regierungsstellen weltweit melden einen deutlichen Anstieg von Cyberangriffen in den letzten Monaten. Diese richten sich nicht nur gegen Endverbraucher und Unternehmen, wie Banken, Auskunfteien und Einzelhändler, sondern in zunehmendem Maße auf Netzwerke in Energie- und Verteilungssystemen und andere Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS). Die durch diese Angriffe erzeugten Störungen der Prozesse erhöhen deutlich die Gefahr von Instabilität in wirtschaftlicher oder politischer Hinsicht.

Cyberbedrohungen haben sich inzwischen also vom Desktop oder dem Serverraum in die Anlagenkontrollräume verlagert. Betroffene Unternehmen wie z.B. Betreiber von Öl-, Gas- und petrochemische Anlagen sollten daher unbedingt zeitgemäße Sicherheitsmaßnahmen umsetzen.

Den Artikel mit einer Auflistung von Best Practices finden Sie unter: https://www.security-insider.de/immer-mehr-cyberangriffe-auf-den-energiesektor-a-735133/?cmp=nl-36&uuid=9970E01C-7894-42D3-AFE7EA10F356B595


Die mITSM Ausbildungsreihe in Sachen IT Security und Ethisches Hacken

Das mITSM bietet Ausbildungen zum Thema Hacking und IT Security an:

Schulung und Zertifizierung zum ITSec Penetration Tester und zum IT Sec Forensic Investigator

und

Schulung & Zertifizierung nach ISO/IEC 27001


Das mITSM ist Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit von BSI und BITKOM und Mitglied des Bayerischen IT-Sicherheitscluster.

09.08.2018

+49 89 - 44 44 31 88 0
Jobs
Komm in unser Team!

Stellen für Trainer & Produktmanager

Schließen