Polizei durchsucht Wohnungen von Software-Käufern

(Spiegel online) "Käufer der Spähsoftware "DroidJack" haben Besuch von Ermittlern bekommen. 13 Wohnungen wurden in Deutschland durchsucht, den Verdächtigen wird Computerbetrug vorgeworfen. Die Software könne man gar nicht legal nutzen, behaupten die Ermittler.

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ist in einer groß angelegten Razzia gegen Käufer der Software "DroidJack" für Android-Smartphones vorgegangen. Polizeibeamte durchsuchten die Wohnungen von 13 Verdächtigen in mehreren Bundesländern. Den Käufern der Software wird das verbotene Ausspähen von Daten und Computerbetrug vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Bei der Aktion in Zusammenarbeit mit der europäischen Polizeibehörde Europol wurden auch in Großbritannien, Frankreich, Belgien und der Schweiz Wohnungen durchsucht. In Deutschland handelte es sich bei den Verdächtigen um Personen zwischen 19 und 51 Jahren aus Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Ihnen wird vorgeworfen, 2014 und 2015 die Smartphone-Spähsoftware "DroidJack" online gekauft und eingesetzt zu haben. Das Programm nehme Handys mit dem Google-Betriebssystem Android ins Visier und könne diese vollständig überwachen. Beispielsweise könne der Datenverkehr beobachtet werden. Ebenso könnten Software-Nutzer Telefon- und Umgebungsgespräche abhören und mit der Smartphone-Kamera Bilder machen - ohne Wissen des Telefonbesitzers."

Den kompletten Artikel finden Sie unter: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/droidjack-razzia-gegen-software-kaeufer-in-deutschland-a-1059978.html

Die mITSM Ausbildungsreihe in Sachen Datenschutz und "Ethisches Hacken"

Derzeit bietet das mITSM zwei neue Ausbildungsgänge zu diesem Thema: Datenschutz nach BDSG und ISO 27018 und ITSec Penetration Tester & ITSec Forensic Investigator

Die zweitägige Grundlagenschulung Datenschutz nach BDSG und ISO 27018 findet am 02./03.12.2015 statt, der Termin für die nächste ITSec Foundation Schulung : 07.-09.Dezember 2015.