0
News
Neues aus IT-Management und Weiterbildung

Geprüfter Datenschutzbeauftragter

Geprüfter Datenschutzbeauftragter

Inhalt der Schulung

  • Grundlagen des Datenschutzrechts, einschließlich EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten
  • Aufgaben und Rolle des Datenschutzbeauftragten im Unternehmen
  • Datenschutzmanagement, einschließlich Risikomanagement und Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA)
  • Umgang mit personenbezogenen Daten, einschließlich Erhebung, Verarbeitung und Nutzung
  • Datensicherheit und Schutz vor Datenpannen
  • Datenschutzrechtliche Anforderungen an IT-Systeme und -Infrastruktur
  • Datenschutz bei internationalen Geschäftsbeziehungen und Datentransfers
  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und anderen Stakeholdern

Zielgruppe

Die Zielgruppe dieser Schulung sind in der Regel Personen, die als Datenschutzbeauftragte oder in ähnlichen Positionen tätig sind oder werden möchten.

Das können beispielsweise

  • IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Compliance-Beauftragte
  • Rechtsanwälte
  • Mitarbeiter in der IT-Abteilung

sein.

Nutzen der Schulung

  • Der Datenschutzbeauftragte ist in der Lage, die Datenschutzanforderungen des Unternehmens zu identifizieren und umzusetzen, um damit die Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sicherzustellen.
  • Durch das Verständnis für Datenschutz und Datensicherheit kann der Datenschutzbeauftragte Risiken erkennen, bewerten und effektive Maßnahmen zur Minimierung oder Vermeidung von Datenschutzverletzungen empfehlen.
  • Der Datenschutzbeauftragte wird zu einem wichtigen Ansprechpartner für interne und externe Stakeholder, insbesondere für die Aufsichtsbehörde, und kann damit zur Vertrauensbildung und Wettbewerbsvorteilen beitragen.
  • Durch die Schulung kann der Datenschutzbeauftragte seine berufliche Kompetenz und Karrieremöglichkeiten verbessern und sich auf dem Arbeitsmarkt differenzieren.

Agenda

1. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

2. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

3. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

Kernpunkte der Schulung

  • Hintergrund und Motivation: Datenschutz – Was ist das?
  • Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Inhalte sowie Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Inhalte sowie Umsetzung des Bundesdatenschutzgesetzes-neu (BDSG-neu)
  • Datenschutz und Informationssicherheit
  • Risikomanagement
  • Datenschutzmanagement – Organisation des Datenschutzes im Unternehmen
  • Datenschutzbeauftragter (interner/externer)
  • Rechte der betroffenen Person
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Informationspflichten
  • Haftung und Sanktionen
  • Videoüberwachung
  • Auftragsverarbeitung
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Internationale Datenübermittlung
  • Umgang mit den Aufsichtsbehörden
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfung (bei DEKRA-Prüfung, bei ICO-Prüfung optional)

09.01.2020

+49 89 - 44 44 31 88 0