0
News
Neues aus IT-Management und Weiterbildung

Scrum Master Professional

Scrum Master Professional

Unsere Scrum-Ausbildung richtet sich nach dem aktuellen Scrum Guide von Jeff Sutherland und Ken Schwaber. Auf die Scrum Master & Product Owner Grundlagen-Schulung folgt das weiterführende Scrum Master Professional Training. Darauf aufbauend gibt es optional das eintägige Scrum Product Owner Professional Add-On, zur Vertiefung der Rolle des Product Owners (mit extra Zertifizierungsprüfung).

Inhalt der Schulung

Die Scrum Master Professional Schulung baut auf dem grundlegenden Verständnis von Scrum auf und vertieft das Wissen und die Fähigkeiten von Scrum-Mastern, um effektiver bei der Implementierung von Scrum in agilen Projekten zu werden. Der Inhalt der Schulung umfasst unter anderem:

  • Eine Einführung in Scrum und die Rolle des Scrum-Masters
  • Die Prinzipien von Lean und Agilität
  • Agile Konzepte und Praktiken, wie z. B. User Stories, Sprint Planning, Sprint Review und Retrospektiven
  • Fortgeschrittene Themen wie Scaling Agile und agile Transformation
  • Die Entwicklung von High-Performing-Teams
  • Die Bedeutung von Servant Leadership und Coaching in der Scrum-Master-Rolle
  • Effektive Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Product Owner, Entwicklerteam und anderen Stakeholdern
  • Die Bewältigung von Herausforderungen in der Implementierung von Scrum und der Verbesserung von agilen Prozessen
  • Die Vorbereitung auf die Zertifizierung als Scrum Master Professional

Die Schulung umfasst auch praktische Übungen, um das gelernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Die Teilnehmer werden auch von erfahrenen Trainern unterstützt, die ihnen helfen, ihre Fähigkeiten als Scrum-Master zu verbessern und erfolgreichere agile Projekte zu leiten.

Zielgruppe

Die Scrum Master Professional Schulung richtet sich an Personen, die bereits über grundlegende Kenntnisse in Scrum verfügen und als Scrum-Master in agilen Projekten tätig sind oder in naher Zukunft tätig sein werden.

Das Training ist insbesondere für

  • Scrum-Master
  • Agile Coaches
  • ProjektmanagerInnen
  • EntwicklungsleiterInnen
  • ProduktmanagerInnen
  • Business-Analysten
  • TeamleiterInnen
  • SoftwareentwicklerInnen
  • QualitätsmanagerInnen
  • IT-ManagerInnen
  • BeraterInnen, die in agilen Projekten tätig sind

geeignet.

Nutzen der Schulung

  • Vertiefung der Kenntnisse und Fähigkeiten in Scrum und agilen Projektmanagement-Methoden
  • Vorbereitung auf die Zertifizierung als Scrum Master Professional
  • Verbesserung der Fähigkeiten, um Scrum-Teams effektiv zu coachen und zu leiten
  • Erlernen von Best Practices, um agile Projekte erfolgreich durchzuführen und den Geschäftswert zu maximieren
  • Stärkung der Fähigkeiten, um Hindernisse im Projektmanagement zu identifizieren und zu beseitigen
  • Verbesserung der Kommunikation mit Stakeholdern und Teams und Förderung der Zusammenarbeit
  • Erweiterung der Fähigkeiten, um agile Praktiken und Methoden auf andere Bereiche des Unternehmens anzuwenden
  • Erhöhung der Karrierechancen durch das Erwerben der Zertifizierung als Scrum Master Professional

Agenda

  • 1. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr
  • 2. Tag: 9:00 bis ca. 17:00 Uhr (inklusive Prüfungsvorbereitung)

In zwei Tagen werden neben allen wichtigen theoretischen Grundlagen die prüfungsrelevanten Begriffe und Inhalte vermittelt.

Kernpunkte der Schulung

Unit A – 1. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr
Allgemeiner Teil Professional (für Scrum Master und Product Owner identisch)

  • Wiederholung und Vertiefung
    • Motivation und Hintergrund
    • Empirische Prozesssteuerung
    • Zentrale Aspekte von Agilität
    • Rollen, Rituale und Artefakte in Scrum
    • Scrum Boards
  • DevOps
    • Überblick, Ideen und Grundsätze von DevOps
    • Einführung von DevOps
    • Toolchains
    • Continuous Integration & Continuous Delivery
  • Kanban
    • Überblick, Ideen und Grundsätze von Kanban
    • Umsetzung in der Entwicklung
    • Kanban-Prinzipien
    • Kanban Boards
  • Agiles Testen
    • Grundprinzipien agilen Testens
    • Auflösung der Rolle des Testers
    • Testen in Scrum
  • Einführen von Scrum im Unternehmen
    • Motivation und Philosophie
    • Voraussetzung und kritische Erfolgsfaktoren
    • Vorgehensweise – Pilot und Etablierungsphase
    • Kommunikation in alle Richtungen
    • Projektmanagement-Werkzeuge für agiles Projektmanagement
  • Scrum skalieren / Große und verteilte Projekte
    • Scrum of Scrums
    • Chief Product Owner & Product Owner Team
    • Offshoring und Outsourcing in Scrum
    • Frameworks zur Skalierung: LeSS und SAFe
  • Praktische Übungen

Unit SM Professional – 2. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr (inklusive Prüfungsvorbereitung)

  • Team-Autonomie und Governance
    • Teamführung und Servant Leadership
    • Coach und Change Agent
    • Rahmenbedingungen und Prinzipien
    • Governance – Vorgaben von außen und der Umgang damit
    • Team-Regeln – eigene Vorgaben und der Umgang damit
  • Tätigkeiten und Techniken für das tägliche Arbeiten als Scrum Master
    • Erkennen, Verbessern und Eskalieren
    • Taskboards
    • Umgang mit Störfaktoren (Impediments)
    • Moderation und Kommunikation
    • Bewertung der Agilität
  • Mediation und Konfliktlösung
    • Feedback-Techniken
    • Regeln zur Konfliktlösung
    • Ausrichtung und Vision
  • Prüfungsvorbereitung mit Braindumps

05.12.2019

+49 89 - 44 44 31 88 0