0
News
Neues aus IT-Management und Weiterbildung

KRITIS – Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG

KRITIS – Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG

Inhalt der Schulung

Unsere Schulung vermittelt das Wissen und die Fähigkeiten, um als Prüfer in der KRITIS (Kritische Infrastrukturen) tätig zu sein. Der Inhalt der Schulung umfasst unter anderem:

  • Überblick über das KRITIS-Gesetz und die damit verbundenen Anforderungen
  • Grundlagen der Risikoanalyse und des Risikomanagements
  • Methoden zur Identifizierung kritischer Infrastrukturen
  • Kenntnisse über die verschiedenen KRITIS-Sektoren und deren spezifische Anforderungen
  • Prüfung von KRITIS-Unternehmen und deren Sicherheitsmaßnahmen
  • Verfahren zur Feststellung von Mängeln und Schwachstellen
  • Dokumentation von Prüfergebnissen und Berichterstattung an die zuständigen Stellen

Die Schulung umfasst auch praktische Übungen, um das erworbene Wissen anzuwenden und die Fähigkeiten zu verbessern.

Zielgruppe

Die Zielgruppe dieser Schulung sind Personen, die für die Umsetzung und Einhaltung der Vorschriften des IT-Sicherheitsgesetzes (BSIG) verantwortlich sind, insbesondere in den Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) Deutschlands. Dazu gehören:

  • IT-Sicherheitsbeauftragte in KRITIS-Unternehmen
  • Mitarbeiter von KRITIS-Unternehmen, die für die IT-Sicherheit zuständig sind
  • IT-Sicherheitsauditoren, die Audits gemäß § 8a BSIG durchführen möchten
  • Externe Auditoren, die in KRITIS-Unternehmen tätig sind
  • Berater und Dienstleister, die KRITIS-Unternehmen bei der Umsetzung der Anforderungen des BSIG unterstützen möchten

Nutzen der Schulung

  • Verständnis für die Anforderungen des § 8a BSIG an KRITIS-Unternehmen
  • Kenntnisse der Vorgehensweise bei einer Prüfung nach § 8a BSIG
  • Kompetenz zur Durchführung von Prüfungen bei KRITIS-Unternehmen
  • Fähigkeit zur Erstellung von Prüfberichten und Empfehlungen für KRITIS-Unternehmen
  • Erhöhung der Qualifikation und der Berufschancen im Bereich der IT-Sicherheit und der KRITIS-Prüfung

Agenda

Tag 1: 09:00 – ca. 16:00 Uhr

Tag 2: 09:00 – ca. 16:00 Uhr

Kernpunkte der Schulung

Die Schulung ist in fünf Module gegliedert:

  • Vorstellung des BSI
    • Aufgaben und Ziele des BSI
    • Struktur und Organisation des BSI
    • Wahrnehmung der Aufgaben im Bereich KRITIS
  • Kritische Infrastrukturen und das IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG)
    • Begriffserklärungen: Kritische Infrastrukturen, Betreiber, etc.
    • Anforderungen an KRITIS-Betreiber laut IT-SiG
    • Bedeutung der KRITIS-Sektoren
  • Die BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) und der Geltungsbereich
    • Inhalte der BSI-KritisV
    • Kriterien für die Bestimmung kritischer Infrastrukturen
    • Auswirkungen der BSI-KritisV auf Betreiber kritischer Infrastrukturen
  • Die Prüfgrundlage
    • Zielsetzung der Prüfungen
    • Prüfkataloge und Prüffragen
    • Vorgehensweise bei der Prüfung
  • Nachweise gemäß § 8a (3) BSIG
    • Anforderungen an den Nachweis der IT-Sicherheit
    • Vorgaben zum Bericht über die Prüfung nach § 8a BSIG
    • Prüfungshandlungen und Prüfungsergebnisse
  • Abschlussprüfung und Prüfungsfragen
    • Ablauf und Bestandteile der Abschlussprüfung
    • Beispielfragen zur Abschlussprüfung
    • Bewertung der Prüfungsleistungen

17.02.2021

+49 89 - 44 44 31 88 0