SCRUM Master & Product Owner

SCRUM Professional - Scrum Master & Product Owner

Nach Erhalt des SCRUM Foundation Zertifikates geht die Ausbildung mit den SCRUM Professional-Kursen weiter. Das mITSM München schult, der TÜV SÜD prüft und zertifiziert.


Erfahrene und didaktisch geschulte Trainer vermitteln die Inhalte und das Wesen von SCRUM, machen die Vorteile der Methode erfahrbar und weisen auf die Stolpersteine hin. Die SCRUM-Ausbildung beim mITSM orientiert sich am aktuellen SCRUM Guide von Jeff Sutherland und Ken Schwaber vom Juni 2013. Die SCRUM-Schulungen des mITSM richten sich nach den offiziellen Lehrplänen der ITEMO. Die mITSM Trainerleitfäden und Schulungsunterlagen sind entsprechend akkreditiert.

SCRUM Profi in einer Woche mit den mITSM-Seminaren: 5 Tage, 3 Zertifikate

mITSM SCHEMA Schulung SCRUM-quer.png

 

InhaltInhalt

SCRUM Master

SCRUM Master - 2-Tage-Kurs & Agenda

Die SCRUM Master Ausbildung dauert zwei Tage und wird mit einem entsprechenden Zertifikat abgeschlossen. Sollten Sie bereits zertifizierter SCRUM Product Owner sein, müssen Sie nur das eintägige Master Add-on besuchen und die anschließende Prüfung bestehen.

In der SCRUM Master Schulung werden folgende Themen angesprochen:

Unit A - 1. Tag - 9:00 -17:30

  • Wiederholung & Vertiefung
    • SCRUM Regeln
    • Rollen
    • Artefakte
    • Rituale
    • Kommunikationsplanung
  • Große und verteilte Projekte
    • Scrum of Scrum
    • Chief Product Owner & Product Owner Team
    • Offshoring und Outsourcing in Scrum
  • Einführung von SCRUM
    • Motivation
    • Voraussetzung und kritische Erfolgsfaktoren
    • Vorgehensweise - Pilot und Etablierungsphase
    • Kommunikation in alle Richtungen
    • Projektmanagement-Werkzeuge für agiles Projektmanagement
  • Übung

Unit SM - 2. Tag - 9:00 -17:30

  • Team-Autonomie und Governance
    • Rahmenbedingungen & Prinzipien
    • Governance - Vorgaben von außen und der Umgang damit
    • Team-Regeln - eigene Vorgaben und der Umgang damit
  • Kontinuierliche Verbesserung
    • Erkennen, Verbessern und Eskalieren
    • Umgang mit Störfaktoren
  • Kommunikation
    • SCRUM im Unternehmen vertreten
    • Kommunizieren von SCRUM im Team
  • Übung

Prüfungsvorbereitung mit Braindumps

Prüfung (deutsch) am 2. Tag von ca. 15:30 bis 17:00

 Typische SCRUM Prüfungsfragen