0

Das SCRUM Team

Das SCRUM Team besteht aus einem SCRUM Master, einem Product Owner und den Entwicklern. In diesem Team gibt es weder Hierarchien noch Untergruppen. Ein SCRUM Team besteht in der Regel aus maximal 10 Personen, wodurch die Mitglieder besonders agil zusammenarbeiten können. Die Mitglieder des SCRUM-Teams haben unterschiedliche Fähigkeiten, sodass die Anforderungen aus einem Sprint komplett intern bearbeitet werden können. Das gesamte SCRUM Team teilt sich die Verantwortung in jedem Sprint ein sinnvolles neues Produkt-Inkrement zu schaffen, dessen Wert den Stakeholdern präsentiert werden kann.

Zu den einzelnen Rollen im SCRUM Team:

Der Product Owner

Der Product Owner ist maßgeblich verantwortlich dafür, den Wert des Produkts zu maximieren. Das tut er, indem er die richtigen – nämlich die entsprechend seiner Produktziele wichtigsten – Produktanforderungen herausarbeitet und diese in das Product Backlog aufnimmt. Seine Verantwortung ist es das Product Backlog zu pflegen, dieses dabei verständlich zu gestalten und die Inhalte klar und transparent zu machen. Er arbeitet dabei eng mit den Stakeholdern zusammen, trägt jedoch letztendlich eigenverantwortlich die Entscheidung darüber, welche Anforderungen ins Backlog aufgenommen werden und wie er sie zueinander priorisiert.

Lernen Sie die Pflichten und Aufgaben des Product Owners im eintägigen Add-On kennen!

Der SCRUM Master

Der SCRUM-Master ist dafür verantwortlich das richtige Umfeld für sein SCRUM Team zu schaffen. Dies tut er indem er alle Beteiligten in der Organisation – das SCRUM-Team und die Stakeholder – dabei unterstützt die SCRUM-Praxis zu verinnerlichen. Er ist dafür verantwortlich, dass das SCRUM-Team effektiv arbeiten kann. Er unterstützt, indem er dem SCRUM Team hilft, seine Praktiken zu verbessern, die Team-Mitglieder coacht und Hindernisse wenn möglich aus dem Weg räumt. Dabei verantwortet er die Moderation und das Time-Boxing der SCRUM Events. Er unterstützt den Product Owner dabei Techniken zu finden, die ihm helfen seine Aufgaben effizient zu erfüllen.

Die Entwickler

Das Team der Entwickler sollte interdisziplinär sein, um die definierten Produkt-Anforderungen ohne externe Hilfe während eines Sprints selbstständig umsetzen zu können. Ihre Aufgabe ist es am Ende eines jeden Sprints ein neues Produktinkrement mit sinnvollen Neuerungen präsentieren zu können.
Die Entwickler schätzen die Anforderungen ab und entscheiden gemäß der Priorisierung des Product Owners, welche Produktanforderungen in den jeweiligen Sprint aufgenommen werden. Sie müssen sich mit dem Product Owner auf ein gemeinsames Verständnis dessen einigen, was „erledigt“ bedeutet („Definition of Done“). Diese Definition sagt etwas über die Qualitätsansprüche aus.
Jeden Tag im Sprint besprechen die Entwickler den Arbeitsfortschritt. Der Arbeitsplan kann jeden Tag angepasst werden, um sicherzustellen, dass das Ziel des Sprints am Ende erreicht wird.

+49 89 - 44 44 31 88 0