0

BCM: Business Continuity Management

nach ISO 22301

BCM: Unvorhergesehene Ereignisse im Griff behalten

IT-Ausfälle und Betriebsstörungen führen jedes Jahr zu großen finanziellen Schäden in Unternehmen. Die Ursachen können vielfältig sein, gemeinsam haben sie, dass sie unvorhergesehen sind und das Unternehmen überraschen. Ist ein Unternehmen im Vorfeld auf diese Störungen vorbereitet, hat Pläne und Strategien zur Krisenbewältigung, können die Schäden oft minimiert werden. Unsere Schulung gibt dir einen Überblick über Business Continuity Managements nach ISO 22301. Sie gibt dir die Werkzeuge an die Hand, damit du dein Unternehmen vor Betriebsstörungen schützen und Strategien für Krisen entwickeln kannst.

Für wen eignet sich die Notfallmanagement und Business Continuity Management Schulung?

Unsere Schulung zum Notfallmanagement und Business Continuity Management nach ISO 22301 richtet sich an eine breite Palette von Personen und Organisationen:

Jeder, der wissen möchte, wie Notfallpläne für Unternehmen aussehen können, ist hier richtig. Konkret können das sein:

  • Mitglieder von Krisenstäben
  • KRITIS-Betreiber
  • Risikomanager und Information Security Officer
  • Datenschutzbeauftragte
  • Netzwerkadministratoren
  • Mitarbeiter im Bereich Notfallmanagement

Auch für IT-Leiter und andere Führungskräfte ist diese Schulung geeignet, sowie für alle, die mit einer Personenzertifizierung ihr Wissen auf diesem Gebiet nachweisen wollen.

Welchen Nutzen ziehe ich aus dem BCM-Training?

Nach dem Seminar weißt du, wie du ein effektives Business Continuity Managementsystem (BCMS) gemäß ISO 22301 entwickelst und umsetzt. Durch die richtige Anwendung der ISO 22301 Norm identifizierst du potenzielle Risiken und Bedrohungen für dein Unternehmen. Du lernst, diese Risiken zu bewerten und geeignete Strategien und Lösungen zu entwickeln, um die Auswirkungen von Betriebsunterbrechungen zu minimieren.

Notfallmanagement und Business Continuity Management nach ISO 22301

In unserer zweitägigen Schulung zum Thema Notfallmanagement und Business Continuity Management lernst du ein Business Continuity Managementsystem (BCMS) nach ISO 22301 aufzubauen. Du erhältst du einen detaillierten Überblick über Strategien, Pläne, Maßnahmen und Prozesse, welche dazu dienen, Schäden durch die Unterbrechung des IT-Betriebs in einem Unternehmen zu minimieren.

  • Erfahrene Trainer aus der Praxis
  • Schulungspaket mit Unterlagen
  • Top Verpflegung im Training
  • Wichtige Praxis-Tipps
  • Keine Vorkenntnisse notwendig
  • 10% Rabatt ab Buchung von 2 Schulungen
  • Unterlagen, Kurs & Prüfung auf Deutsch
€ 1.290,- zzgl. Mwst.
Zertifizierungsprüfung (optional) €190,- zzgl. Mwst.
  1. Termine
  2. Inhalte
  3. Zertifizierung
  4. Voraussetzungen
  5. Inhouse
  6. Flyer
Termin Termingarantie Ort Preis* Prüfung*
Mo 22.07. bis
Di 23.07.2024
Termingarantie Termingarantie Infos
München ! München mITSM Schulungszentrum im NEWTON Ridlerstraße 57 80339 München
1.290,- 190,-**
Mo 22.07. bis
Di 23.07.2024
Termingarantie Termingarantie Infos
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
Di 20.08. bis
Mi 21.08.2024
München ! München mITSM Schulungszentrum im NEWTON Ridlerstraße 57 80339 München
1.290,- 190,-**
Mi 16.10. bis
Do 17.10.2024
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
Di 10.12. bis
Mi 11.12.2024
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
Mo 27.01. bis
Di 28.01.2025
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
Mi 26.02. bis
Do 27.02.2025
München ! München mITSM Schulungszentrum im NEWTON Ridlerstraße 57 80339 München
1.290,- 190,-**
Mo 24.03. bis
Di 25.03.2025
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
Mo 28.04. bis
Di 29.04.2025
München ! München mITSM Schulungszentrum im NEWTON Ridlerstraße 57 80339 München
1.290,- 190,-**
Mo 26.05. bis
Di 27.05.2025
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
Di 24.06. bis
Mi 25.06.2025
München ! München mITSM Schulungszentrum im NEWTON Ridlerstraße 57 80339 München
1.290,- 190,-**
Mo 28.07. bis
Di 29.07.2025
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
Mi 27.08. bis
Do 28.08.2025
München ! München mITSM Schulungszentrum im NEWTON Ridlerstraße 57 80339 München
1.290,- 190,-**
Di 23.09. bis
Mi 24.09.2025
Online ! Online Zoom Session mit Live Trainer
1.290,- 190,-**
*Nettopreise **optional

Notfallmanagement und Business Continuity Management nach ISO/IEC 22301

Inhalt der Schulung

  • Einführung in das Notfallmanagement und Business Continuity Management (BCM)
  • Grundlagen der ISO/IEC 22301 und ihrer Anwendungsbereiche
  • Anforderungen an ein BCM-System nach ISO/IEC 22301
  • Planung und Implementierung von BCM-Systemen
  • Notfallreaktion und -wiederherstellung
  • Testen und Warten von BCM-Systemen
  • Risikobewertung und -management im BCM-Kontext
  • Dokumentation und Berichterstattung im BCM-Kontext

Die Schulung vermittelt dir ein Verständnis für die Anforderungen und Methoden des Notfallmanagements und Business Continuity Managements nach ISO/IEC 22301 und gibt praktische Anleitungen für die Umsetzung in Unternehmen.

Zielgruppe

Die Schulung richtet sich an Personen, die für das Notfallmanagement und Business Continuity Management in Unternehmen verantwortlich sind, wie z.B.

  • Netzwerkadministratoren
  • Datenschutzbeauftragte
  • Information Security Officer
  • Führungskräfte und Projektleiter, insbesondere IT-Leiter

Nutzen der Schulung

  1. Fachkompetenz: Durch die Schulung wirst du zum Experten im Bereich Business Continuity Management gemäß ISO 22301. Du erwirbst das nötige Wissen und Verständnis für die Anforderungen und Best Practices dieser Norm.
  2. Praxisnahe Umsetzung: Du lernst, wie du ein effektives Business Continuity Managementsystem (BCMS) gemäß ISO 22301 entwickelst und umsetzt. Dadurch kannst du die Kontinuität deines Unternehmens während und nach Krisen sicherstellen.
  3. Risikominimierung: Durch die Anwendung der ISO 22301 Norm identifizierst du potenzielle Risiken und Bedrohungen für dein Unternehmen. Du lernst, diese Risiken zu bewerten und geeignete Strategien und Lösungen zu entwickeln, um die Auswirkungen von Betriebsunterbrechungen zu minimieren.
  4. Geschäftskontinuität: Die Schulung vermittelt dir das nötige Wissen, um einen reibungslosen Wiederanlauf der IT-Prozesse nach einem Ausfall zu gewährleisten. Dadurch kannst du die Kontinuität deiner geschäftlichen Aktivitäten sicherstellen und mögliche finanzielle Verluste reduzieren.
  5. Compliance und Wettbewerbsvorteil: Mit einer Zertifizierung gemäß ISO 22301 kannst du nachweisen, dass du die international anerkannten Standards für Business Continuity Management erfüllst. Dies stärkt das Vertrauen deiner Kunden, Geschäftspartner und Auftraggeber und kann dir einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
  6. Effizienzsteigerung: Durch die Implementierung eines BCMS gemäß ISO 22301 kannst du Prozesse optimieren, klare Richtlinien etablieren und die Reaktionsfähigkeit deines Unternehmens in Krisensituationen verbessern. Dadurch erzielst du eine effizientere Geschäftsführung und reduzierst potenzielle Ausfallzeiten.
  7. Kontinuierliche Verbesserung: Die Schulung zeigt dir, wie du das BCMS regelmäßig bewertest und weiterentwickelst, um kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen. Dadurch bleibst du langfristig anpassungsfähig und gewährleistest eine nachhaltige Geschäftskontinuität.

Agenda

  1. Tag: 09:00 bis ca. 16:30 Uhr
  2. Tag: 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Kernpunkte der Schulung

  • Einführung Notfall- und Business Continuity Management (BCM)
  • Ziele, Vorgehen und Unterschiede
  • ISO 22300 – ein detaillierter Überblick über die Normenreihe ISO 22300 und die Norm ISO 22301
  • BCMS – Ein Managementsystem
  • Kontext der Organisation (unter anderem Erfordernisse/ Erwartungen interessierter Parteien und Anwendungsbereichs des BCMS)
  • Führung und Organisation
  • Konzeption (unter anderem Planung, Unterstützung, Kompetenz, Bewusstsein, Kommunikation)
  • Risikoanalyse und Business-Impact-Analyse
  • Strategien und Lösungen
  • Pläne und Verfahren in Notfallsituationen
  • Übungen (im Kontext des BCMS)
  • Bewertung und Verbesserung des BCMS

Wie erhalte ich meine Zertifizierung?

Zertifizierungsstelle für die Personenzertifizierung im Bereich Notfallmanagement und Business Continuity Management nach ISO 22301 ist die ICO – International Certification Organization. Es handelt sich um eine Online-Prüfung. Du entscheidest, wann und wo du die Prüfung ablegst.

Details zur Online-Prüfung der ICO

Nachdem wir dich zur Online-Prüfung angemeldet haben, erhältst du von der ICO eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen (i.d.R. am ersten Schulungstag). Bitte lies diese aufmerksam durch. In der E-Mail befindet sich ein Link, der dich zu deinem ICO-Kundenkonto führt. Dort sind dann automatisch deine bestellten Prüfungen hinterlegt. Für jede deiner Prüfungen gibt es einen Link zu einer Musterprüfung. So kannst du dich mit dem System vertraut machen. Diese Links sind ab dem Geltungstag für 365 Tage gültig und aufrufbar. Die Prüfung kann in diesem Zeitraum zu jeder beliebigen Tages- und Nachtzeit abgelegt werden. Das ICO-Prüfungssystem SOE überwacht dabei die Prüfung. Falls du die Prüfung nicht auf Anhieb bestehen solltest, darfst du die Prüfung für den halben Preis wiederholen. Für weitere Infos folge bitte diesem Link zu den FAQs zu den Online Prüfungen der ICO und scrolle nach unten.

Welches Format hat die Zertifizierungsprüfung?

  • Multiple-Choice-Prüfung
  • Sprache: Deutsch oder Englisch
  • Dauer: 45 Minuten
  • Anzahl der Fragen: 30
    • Es gibt je zwei bis sechs Antwortmöglichkeiten.
    • Eine oder mehrere Antwortmöglichkeiten können richtig sein.
    • Richtig beantwortet ist eine Frage, wenn alle der richtigen und keine der falschen Antwortmöglichkeiten angekreuzt sind.
  • Zum Bestehen müssen mindestens 60 Prozent der Fragen korrekt beantwortet werden.

Hier geht es zur Step-by-Step-Anleitung

Step-by-Step Anleitung ICO Online Prüfung

Es gibt keine Teilnahmevoraussetzungen.

Gerne kommen wir mit unserer Notfall- und Business Continuity Management Schulung auch in dein Unternehmen. Stelle einfach eine unverbindliche Anfrage über unser Inhouse-Formular.

Inhouse-Schulung auch als Online Live Training

Ganz gleich wo deine Mitarbeiter sich befinden, ob am Arbeitsplatz oder im Homeoffice, sie können von dort aus online an einer vollwertigen Firmen-Inhouse-Schulung teilnehmen. Unsere erfahrenen Trainer präsentieren dabei denselben Stoff wie bei einer Präsenz-Schulung und stehen währenddessen auch für die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Nebenbei sparst du dir die Reisekosten für den Trainer.

Wir gehen auf deine Wünsche ein

Hast du besondere Interessen? Willst du bei einer Firmenschulung gezielt Schwerpunkte setzen? Wir richten uns gerne nach deinen individuellen Anforderungen.

Experten aus der Praxis

Alle unsere Trainer sind zertifizierte Experten auf ihren Gebieten und darüber hinaus als Berater vor Ort bei unseren Kunden im Einsatz. Dadurch kennen sie ihre Lehrinhalte aus der Praxis und können diese verständlich weitergeben. Für uns genauso wichtig wie die Fachkompetenz ist dabei die inspirierende Vermittlung des Wissens.

Inhouse-Streifenkarte

Alternativ zu den Inhouse-Schulungen hast du die Möglichkeit, deine Mitarbeiter mit eine Streifenkarte in unsere öffentlichen Schulungen zu schicken. Eine Streifenkarte gilt für den Seminarbesuch von bis zu 10 Teilnehmern, wodurch du einen deutlichen Preisvorteil gegenüber Einzelbuchungen der Mitarbeiter erhältst. Mehr Infos dazu findest du hier: Inhouse-Streifenkarte

Schulungs-Flyer zum Download

mITSM - Notfallmanagement BCM - Schulung & Zertifizierung

?

FAQ - Fragen und Antworten zu BCM Business Continuity Management

  • Was ist Notfallmanagement nach ISO 22301?

    Notfallmanagement bezieht sich auf den Prozess, der sicherstellt, dass eine Organisation in der Lage ist, auf unvorhergesehene Ereignisse oder Krisen zu reagieren und ihre Aktivitäten fortzusetzen oder so schnell wie möglich wiederherzustellen.

  • Was ist Business Continuity Management nach ISO 22301?

    Business Continuity Management (BCM) bezieht sich auf den Prozess, der sicherstellt, dass eine Organisation in der Lage ist, ihre wichtigsten Geschäftsfunktionen in einem definierten Zeitrahmen nach einem unvorhergesehenen Ereignis wiederherzustellen.

  • Was ist der Zweck von Notfallmanagement und BCM nach ISO 22301?

    Der Zweck von Notfallmanagement und BCM ist es, eine Organisation in die Lage zu versetzen, auf unvorhergesehene Ereignisse oder Krisen angemessen zu reagieren und sicherzustellen, dass sie in der Lage ist, ihre wichtigsten Geschäftsfunktionen fortzusetzen oder schnellstmöglich wiederherzustellen.

  • Was sind die Vorteile einer Schulung nach ISO 22301?

    Eine ISO 22031 bringt dir viele Vorteile:

    1. Praxisnahe Umsetzung: Du lernst, wie du ein effektives Business Continuity Managementsystem (BCMS) gemäß ISO 22301 entwickelst und umsetzt. Dadurch kannst du die Kontinuität deines Unternehmens während und nach Krisen sicherstellen.
    2. Risikominimierung: Durch die Anwendung der ISO 22301 Norm identifizierst du potenzielle Risiken und Bedrohungen für dein Unternehmen. Du lernst, diese Risiken zu bewerten und geeignete Strategien und Lösungen zu entwickeln, um die Auswirkungen von Betriebsunterbrechungen zu minimieren.
    3. Geschäftskontinuität: Die Schulung vermittelt dir das nötige Wissen, um einen reibungslosen Wiederanlauf der IT-Prozesse nach einem Ausfall zu gewährleisten. Dadurch kannst du die Kontinuität deiner geschäftlichen Aktivitäten sicherstellen und mögliche finanzielle Verluste reduzieren.
    4. Compliance und Wettbewerbsvorteil: Mit einer Zertifizierung gemäß ISO 22301 kannst du nachweisen, dass du die international anerkannten Standards für Business Continuity Management erfüllst. Dies stärkt das Vertrauen deiner Kunden, Geschäftspartner und Auftraggeber und kann dir einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
    5. Effizienzsteigerung: Durch die Implementierung eines BCMS gemäß ISO 22301 kannst du Prozesse optimieren, klare Richtlinien etablieren und die Reaktionsfähigkeit deines Unternehmens in Krisensituationen verbessern. Dadurch erzielst du eine effizientere Geschäftsführung und reduzierst potenzielle Ausfallzeiten.
    6. Kontinuierliche Verbesserung: Die Schulung zeigt dir, wie du das BCMS regelmäßig bewertest und weiterentwickelst, um kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen. Dadurch bleibst du langfristig anpassungsfähig und gewährleistest eine nachhaltige Geschäftskontinuität.

    Die ISO 22301 Schulung bietet dir somit das notwendige Know-how, um Business Continuity effektiv zu managen und dein Unternehmen auf potenzielle Krisensituationen vorzubereiten.

  • Wie wird das Risiko eines Notfalls oder einer Krise bewertet?

    Die Bewertung des Risikos eines Notfalls oder einer Krise erfolgt in der Regel in mehreren Schritten:

    1. Identifikation potenzieller Risiken: Zunächst werden alle möglichen Risiken und Bedrohungen identifiziert, die einen Notfall oder eine Krise auslösen könnten.
    2. Bewertung der Eintrittswahrscheinlichkeit: Es wird eingeschätzt, wie wahrscheinlich das Eintreten jedes identifizierten Risikos ist. Dies kann anhand historischer Daten, statistischer Analysen, Expertenmeinungen oder spezifischer Indikatoren erfolgen.
    3. Abschätzung der Auswirkungen: Es wird analysiert, welche Konsequenzen das Eintreten jedes Risikos für das Unternehmen haben könnte.
    4. Risikobewertung: Durch die Kombination der Eintrittswahrscheinlichkeit und der Auswirkungen wird das Risiko jedes identifizierten Risikos bewertet.
    5. Priorisierung: Die identifizierten Risiken werden nach ihrer Bewertung priorisiert.

    Es ist wichtig zu beachten, dass die Bewertung von Risiken ein kontinuierlicher Prozess ist und regelmäßig überprüft und aktualisiert werden sollte, da sich die Bedrohungslandschaft und der Kontext eines Unternehmens im Laufe der Zeit verändern können.

  • Was sind die Schlüsselelemente eines Notfall- und BCM-Plans?

    Die Schlüsselelemente eines Notfall- und BCM-Plans umfassen die Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten, die Festlegung von Eskalationsverfahren, die Definition von Kommunikationsplänen und die Identifizierung von kritischen Geschäftsfunktionen und Ressourcen.

  • Wie oft sollte ein Notfall- und BCM-Plan aktualisiert werden?

    Ein Notfall- und BCM-Plan sollte regelmäßig aktualisiert werden, um sicherzustellen, dass er auf dem neuesten Stand ist und den aktuellen Anforderungen und Risiken der Organisation entspricht.

  • Wie wird die Wirksamkeit von Notfall- und BCM-Plänen überprüft?

    Die Wirksamkeit von Notfall- und BCM-Plänen wird durch regelmäßige Tests und Übungen überprüft, die sicherstellen, dass die Organisation in der Lage ist, auf unvorhergesehene Ereignisse oder Krisen angemessen zu reagieren und ihre Geschäftsfunktionen wiederherzustellen.

  • Wie kann ein Unternehmen sicherstellen, dass seine Mitarbeiter auf Notfallsituationen vorbereitet sind?

    Ein Unternehmen kann sicherstellen, dass seine Mitarbeiter auf Notfallsituationen vorbereitet sind, indem es Schulungen und Übungen durchführt, die die Mitarbeiter auf die Identifizierung von Notfallsituationen und die richtigen Reaktionsmaßnahmen vorbereiten. Es ist wichtig, dass alle Mitarbeiter über den Notfall- und BCM-Plan informiert sind und wissen, welche Rolle sie im Falle eines Notfalls spielen.

  • Wie können externe Dienstleister in den Notfall- und BCM-Plan einbezogen werden?

    Externe Dienstleister sollten in den Notfall- und BCM-Plan einbezogen werden, indem sie ihre Rolle und Verantwortlichkeiten im Plan definieren. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die externen Dienstleister über den Plan informiert sind und dass ihre Leistung im Einklang mit den Anforderungen des Plans steht.

  • Wie kann ein Unternehmen sicherstellen, dass es bei einem Notfall die Kontrolle über sensible Daten behält?

    Ein Unternehmen kann sicherstellen, dass es bei einem Notfall die Kontrolle über sensible Daten behält, indem es sicherstellt, dass alle Daten verschlüsselt und gesichert sind. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass ein Backup-Plan vorhanden ist, um Daten im Notfall wiederherzustellen.

  • Wie kann ein Unternehmen sicherstellen, dass seine IT-Systeme und Infrastruktur im Falle eines Notfalls funktionsfähig bleiben?

    Ein Unternehmen kann sicherstellen, dass seine IT-Systeme und Infrastruktur im Falle eines Notfalls funktionsfähig bleiben, indem es regelmäßige Wartungs- und Testverfahren durchführt. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass ein Backup-Plan vorhanden ist, um IT-Systeme und Infrastruktur im Notfall wiederherzustellen.

  • Wie kann ein Unternehmen sicherstellen, dass es eine angemessene Reaktion auf einen Notfall oder eine Krise hat?

    Ein Unternehmen kann sicherstellen, dass es eine angemessene Reaktion auf einen Notfall oder eine Krise hat, indem es einen klaren und strukturierten Notfall- und BCM-Plan hat, der regelmäßig aktualisiert und getestet wird. Es ist auch wichtig, dass alle Mitarbeiter über den Plan informiert und geschult sind, um sicherzustellen, dass sie im Falle eines Notfalls angemessen reagieren können.

BCM Prüfungsfragen

Fragen zur Vorbereitung auf die Prüfung "BCM Business Continuity Management nach ISO 22301". Es ist jeweils nur eine Antwort korrekt.
  1. 1. Welche Aussage zum Geltungsbereich bzw. Anwendungsbereich eines BCMS ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  2. 2. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  3. 3. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  4. 4. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  5. 5. Welche Aussage ist zutreffend? Die Vorgaben der Norm ISO 22301 zur Lenkung von dokumentierten Informationen …

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  6. 6. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  7. 7. Welche Aussagen zur Managementbewertungen (bzw. Management Reviews, Management-Reports) sind zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  8. 8. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  9. 9. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  10. 10. Welche Aussage ist zureffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  11. 11. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  12. 12. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  13. 13. Welche Aussage ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  14. 14. Welche Aussage zu einem BCMS ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
  15. 15. Welche Aussage zum Fokus und zum Zweck eines BCMS in Bezug auf eine Organisation ist zutreffend?

    …richtig!
    …leider nicht richtig!
+49 89 - 44 44 31 88 0