0
Datenschutzrecht und Datenschutzpraxis

Schulung und Zertifizierung (DEKRA) in München

Geprüfter Datenschutzbeauftragter

Bei der Ausbildung zum/zur geprüften Datenschutzbeauftragten vermitteln unsere Experten das Wissen auf dem Gebiet des Datenschutzrechts und der Datenschutzpraxis intensiv und anschaulich. Für ein optimales Verständnis der Inhalte werden die Themenschwerpunkte durch praktische Übungen ergänzt.

Zertifizierung zur „Fachkraft für Datenschutz“

Haben die Teilnehmenden das für Datenschutzbeauftragte erforderliche Fachwissen erlangt, können sie am Ende des Kurses an der Zertifizierungsprüfung zur „Fachkraft für Datenschutz“ teilnehmen. Mit Bestehen der Prüfung wird den Teilnehmenden von der DEKRA Certification GmbH bestätigt, dass sie die Fachkunde eines/einer Datenschutzbeauftragten besitzen. Das Zertifikat gilt für drei Jahre und kann mit überschaubarem Aufwand rezertifiziert werden.

Geprüfter Datenschutzbeauftragter

Die Teilnehmenden kennen nach dem Besuch der Schulung die Inhalte der DSGVO und der nationalen Umsetzung BDSG-neu. Sie haben das notwendige Wissen, um die Anforderungen daraus umsetzen zu können. Sie können Beschreibungen für Verarbeitungstätigkeiten erstellen und Datenschutzfolgenabschätzungen durchführen.

 

  • DEKRA-Zertifikat "Fachkraft für Datenschutz"
  • Inhalte aus DSGVO und BDSG-neu
  • Intensive Prüfungsvorbereitung
  • Verpflegung während des Trainings
  • Schulungspaket mit Unterlagen
€ 1.340,- zzgl. Mwst.
Zertifizierungsprüfung (optional)
€ 200,- zzgl. Mwst.
  1. Termine
  2. Inhalte
  3. Zertifizierung
  4. Voraussetzungen
TerminOrtPreis*Prüfung**
Mi 13.05. bis
Fr 15.05.2020
München - Landaubogen 1 1.340,- 200,- +
Mo 06.07. bis
Mi 08.07.2020
München - Landaubogen 1 1.340,- 200,- +
Mi 28.10. bis
Fr 30.10.2020
München - Landaubogen 1 1.340,- 200,- +
Mo 15.02. bis
Mi 17.02.2021
München - Landaubogen 1 1.340,- 200,- +
Mo 10.05. bis
Mi 12.05.2021
München - Landaubogen 1 1.340,- 200,- +
Mehr Termine
*Nettopreise**optional

Agenda

1. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr

3. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr

Wir behandeln folgende Themen:

  • Hintergrund und Motivation: Datenschutz – Was ist das?
  • Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Inhalte sowie Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Inhalte sowie Umsetzung des Bundesdatenschutzgesetzes-neu (BDSG-neu)
  • Datenschutz und Informationssicherheit
  • Risikomanagement
  • Datenschutzmanagement – Organisation des Datenschutzes im Unternehmen
  • Datenschutzbeauftragter (interner/externer)
  • Rechte der betroffenen Person
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Informationspflichten
  • Haftung und Sanktionen
  • Videoüberwachung
  • Auftragsverarbeitung
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Internationale Datenübermittlung
  • Umgang mit den Aufsichtsbehörden
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfung (optional)

Unsere Zertifizierungsstelle für diese Personenzertifizierung ist die DEKRA. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie das DEKRA-Zertifikat und das DEKRA-Siegel für die Laufzeit von drei Jahren. Zur Verlängerung des Zertifikates sind innerhalb der Laufzeit drei Tage Weiterbildung im Bereich Datenschutz bei der DEKRA Certification GmbH nachzuweisen. Auf Antrag wird das Zertifikat um weitere drei Jahre verlängert.

Format der Zertifizierungsprüfung

  • Multiple-Choice-Prüfung
  • Sprache: Deutsch
  • Dauer: 90 Minuten
  • Anzahl der Fragen: 45
    • 40 Multiple Choice Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten
    • 5 offene Fragen
    • Höchstpunktzahl: 65
  • Zum Bestehen müssen mindestens 60 Prozent der Maximalpunktzahl (39 von 65 Punkten) erreicht werden
  • Hilfsmittel: gedrucktes Exemplar der DSGVO und die im Kurs verwendeten Schulungsunterlagen
  • Dauer der Auswertung: ca. 2 Wochen

Zur Vorbereitung auf den Kurs bekommen Sie nach Anmeldung von uns ein Übungsheft mit Freitextfragen, um sich schon im Vorfeld grundsätzlich mit der Materie vertraut zu machen. Dieses Übungsheft wird zu Beginn des Kurses als Einführung in das Thema besprochen.

Weitere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

?

FAQ - Fragen und Antworten zur Datenschutz-Schulung

  • Welche Zertifizierung wird durchgeführt?

    Der Kurs schließt mit der Zertifizierungsprüfung der DEKRA zur „Fachkraft für Datenschutz“ ab. Das Zertifikat bestätigt den Inhabern, dass sie die Fachkunde eines/einer Datenschutzbeauftragten besitzen.

  • Wie lange ist das Zertifikat gültig?

    Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. In diesem Zeitraum muss ein Tag Präsensfortbildung pro Jahr nachgewiesen werden, um eine Verlängerung zu bekommen.

    Ab 2020 werden wir eintägige Fortbildungs- bzw. Vertiefungskurse anbieten, die den Anforderungen der DEKRA für eine Zertifikatsverlängerung entsprechen. Die Termine werden im Laufe des Q4/2019 veröffentlicht und sind dann über die Website buchbar.

  • Ist der Kurs umfangreich genug, um mit dem erworbenen Wissen als externer Datenschutzbeauftragter in der IT tätig zu sein?

    Art. 37, Abs. 5 der DSGVO sieht neben der beruflichen Qualifikation vor allem das Fachwissen im Bereich Datenschutz vor. Mit unserem Kurs decken wir den Bereich Fachwissen ab, in dem wir intensiv auf die Inhalte der EU-DSGVO und des BDSG-neu eingehen. Zusätzlich gibt es Fallübungen, mit denen die Umsetzung praktisch eingeübt wird. Mit entsprechendem technischen Hintergrund (z.B. als Informatiker) ist es in der Regel problemlos möglich, als externer DSB tätig zu sein, da man dann auch die berufliche Qualifikation nachweisen kann.

  • Warum dauert dieser Kurs 3 Tage? Andere Schulungsanbieter benötigen in der Regel länger.

    Unsere Teilnehmenden erhalten bereits im Vorfeld Material für die gezielte Vorbereitung. Dadurch kann der Einstieg in das Thema im Seminar selbst recht zügig erfolgen. Das Durcharbeiten des Vorbereitungsmaterials wird dringend empfohlen, um im Kurs selbst gut folgen zu können. Zusätzlich legen wir den Fokus gezielt auf die EU-DSGVO und das BDSG-neu und auf deren konkrete Umsetzung. Weiterführende Themen, wie Informationssicherheit nach ISO/IEC 27001, IT Security oder Penetration Testing werden am Rande thematisiert.

+49 89 - 55 27 55 70