0

Cybersecurity & Hacking Basics

Schulung & Zertifizierung in München

Hacker verstehen, Cyberangriffen vorbeugen

Lernen Sie wie Hacker denken. Denn nur wer Hacker versteht, kann Maßnahmen im Informationssicherheits-Managementsystem korrekt beurteilen und nachrüsten. Neben dem Thema Social Engineering demonstrieren wir weitere Methoden und Angriffsvarianten auf verschiedenen technischen Ebenen. Diese wenden Sie dann in unserem ITSec Lab selbst an. Wir gehen auf die Zusammenhänge mit der Informationssicherheit (ISO/IEC 27001) ein und identifizieren und bewerten dabei typische Schwachstellen. Ein Einblick in die IT-Forensik, also das Aufdecken und Bewerten von Hackerangriffen und Sicherheitsvorfällen, rundet unsere Cybersecurity & Hacking Basics-Weiterbildung ab.

Warum Cybersecurity & Hacking Basics mit mITSM?

Unsere Experten bringen Ihnen praktische Skills bei, die Sie in Ihrer Organisation direkt anwenden können. Dafür bieten wir Ihnen diese Schulung sowohl im Online Live Format, als auch in München vor Ort an. Wer möchte, kann zum Training vor Ort den eigenen Laptop mitbringen. Auf der Schulung Cybersecurity & Hacking Basics aufbauend, können Sie sich von uns zum ITSec Penetration Tester ausbilden lassen. Dafür müssen Sie den Aufbaukurs Cybersecurity, Ethical Hacking & Pentesting erfolgreich absolvieren. Sie können beide Kurse gemeinsam als vergünstigtes Paket buchen.

Cybersecurity & Hacking Basics

Sie wollen das Vorgehen von Hackern verstehen? Typische Schwachstellen und Angriffsszenarien kennen und beurteilen lernen? Unser praxisnahes Training Cybersecurity & Hacking Basics vermittelt Ihnen an 3 Tagen praxisorientiert die Grundlagen im Bereich Penetration Testing. Die Teilnehmer profitieren von vielen Übungen/ Simulationen in unserem Trainings-Lab TryHackMe.

  • Hoher Praxisanteil im hauseigenen ITSec Lab
  • Intensive Prüfungsvorbereitung
  • Online-Prüfung mit frei wählbarem Termin
  • Schulungspaket mit Unterlagen
  • Verpflegung während des Trainings
  • ÖPNV-Tickets für München
ab € 1.190,- zzgl. Mwst.
Zertifizierungsprüfung (optional)
€ 160,- zzgl. Mwst.
  1. Termine
  2. Inhalte
  3. Zertifizierung
  4. Voraussetzungen
Termin Ort Preis* Prüfung**
Mo 22.11. bis
Mi 24.11.2021

Online Live

Termingarantie
Termingarantie 1.190,- 160,-
Mi 12.01. bis
Fr 14.01.2022

Online Live

1.190,- 160,-
Mi 12.01. bis
Fr 14.01.2022

München – Ridlerstraße 57

1.640,- 160,-
Mo 28.03. bis
Mi 30.03.2022

Online Live

1.190,- 160,-
Mo 02.05. bis
Mi 04.05.2022

München – Ridlerstraße 57

1.640,- 160,-
Mo 02.05. bis
Mi 04.05.2022

Online Live

1.190,- 160,-
Mehr Termine
*Nettopreise **optional

Ist diese Schulung für mich geeignet?

Diese Schulung bietet einen guten Einstieg ins Thema für alle, die technisch affin sind und sich mit Cybersecurity beschäftigen wollen. Auch wenn Sie verstehen wollen, was Hacker tun und wie Hackerangriffe aussehen können, sind Sie hier richtig.

Welchen konkreten Nutzen ziehe ich aus dieser Schulung?

Hacken lernen in unserem IT Sec Lab in München oder Online: Nach Abschluss des Kurses können Sie die Denkweise und das Vorgehen von Hackern nachvollziehen. Sie können technisch-organisatorische Maßnahmen im Rahmen des Informationssicherheits-Managements in ihrem Unternehmen beurteilen und gegebenenfalls Verbesserungsmaßnahmen einleiten. Unsere Cybersecurity-Schulungen richten sich nach den offiziellen Lehrplänen der ICO. Dementsprechend sind unsere Trainerleitfäden sowie die Prüfungsunterlagen akkreditiert.

Agenda

1. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

2. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

3. Tag: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr (inklusive Prüfungsvorbereitung und Prüfung)

Wesentliche Kernpunkte der Schulung

  • Wichtige Begriffe und Vorgehensweisen
  • Social Engineering
  • Ausgewählte technische Angriffsvarianten
  • Überblick Informationssicherheit nach ISO/IEC 27001
  • Penetration Tests – Ziele und Klassifikation
  • Bewertung von Schwachstellen
  • Kryptologie – Kryptographie und Kryptoanalyse
  • Angriffsbeispiele auf verschiedenen Ebenen
  • Grundsätze der IT-Forensik
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfung

Wie erhalte ich meine Zertifizierung?

Es handelt sich um eine Online-Prüfung. Sie entscheiden, wann und wo Sie die Prüfung ablegen. Die Zertifizierung erfolgt durch die ICO – International Certification Organization. Diese Zertifizierung ist Teil der Ausbildung zum „ITSec Penetration Tester“.

Hier finden Sie eine Musterprüfung der ICO zur Cybersecurity & Hacking Basics (ITSEC FND).

Welches Format hat die Zertifizierungsprüfung?

Es handelt sich um eine Online-Prüfung. Sie entscheiden, wann und wo Sie die Prüfung ablegen.

  • Multiple-Choice-Prüfung
  • Sprache: Deutsch
  • Closed Book, d.h. keine Hilfsmittel zulässig
  • Dauer: 45 Minuten
  • Anzahl der Fragen: 30
    • Es gibt je drei Antwortmöglichkeiten: A, B oder C.
    • Keine, eine, mehrere, alle Antwortmöglichkeit(en) können richtig sein.
    • Richtig beantwortet ist eine Frage, wenn alle der richtigen und keine der falschen Antwortmöglichkeiten angekreuzt sind.
  • Zum Bestehen müssen mindestens 60 Prozent der Fragen korrekt beantwortet werden.

Grundlegende Linux-Kenntnisse der Teilnehmer sind vorausgesetzt.

Cybersecurity & Hacking Basics Kompakt am Wochenende

Gerne schulen wir Sie auch am Wochenende. An zwei Tagen vermitteln wir Ihnen kompakt und praxisnah die Grundlagen im Bereich Cybersecurity und Hacking Basics.

Sie wollen sich Ihr Wissen zertifizieren lassen? Am Ende des Kurses können Sie die Online-Prüfung der ICO ablegen.

  • Hoher Praxisanteil im hauseigenen ITSec Lab
  • Intensive Prüfungsvorbereitung
  • Online-Prüfung mit frei wählbarem Termin
  • Schulungspaket mit Unterlagen
  • Verpflegung während des Trainings
  • ÖPNV-Tickets für München
€ 1.640,- zzgl. Mwst.
Zertifizierungsprüfung (optional)
€ 160,- zzgl. Mwst.
  1. Termine
  2. Inhalte
  3. Zertifizierung
  4. Voraussetzungen
Termin Ort Preis* Prüfung**
Sa 09.10. bis
So 10.10.2021

München – Ridlerstraße 57

1.640,- 160,-
Sa 19.02. bis
So 20.02.2022

München – Ridlerstraße 57

1.640,- 160,-
*Nettopreise **optional

Ist diese Schulung für mich geeignet?

Als IT-Sicherheitsverantwortlicher ist diese Schulung das Richtige für Sie. Sie verstehen das Vorgehen von Hackern und können so Angriffen von Außen zuvorkommen.

Diese Schulung bietet einen guten Einstieg ins Thema für alle, die technisch affin sind, aber sich mit Cybersecurity bisher nur am Rande beschäftigt haben. Wenn Sie sich mit Cybersecurity beschäftigen und verstehen wollen, was Hacker tun sind Sie hier genau richtig.

Welchen konkreten Nutzen ziehe ich aus dieser Schulung?

Hacken lernen in unserem IT Sec Lab in München: Nach dem Kurs verstehen Sie wie Hacker denken und vorgehen. Sie können technische und organisatorische Maßnahmen, die im Unternehmen im Rahmen des Informationssicherheits-Managements ergriffen werden, beurteilen. Bei entdeckten Defiziten können Sie Verbesserungsmaßnahmen einleiten.

Unsere Cybersecurity-Schulungen richten sich nach den offiziellen Lehrplänen der ICO. Dementsprechend sind unsere Trainerleitfäden sowie die Prüfungsunterlagen akkreditiert.

Agenda

1. Tag 09:00 bis 19:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 18:30 Uhr inklusive Prüfung und Prüfungsvorbereitung

Wesentliche Kernpunkte der Schulung

  • Wichtige Begriffe und Vorgehensweisen
  • Social Engineering
  • Ausgewählte technische Angriffsvarianten
  • Überblick Informationssicherheit nach ISO/IEC 27001
  • Penetration Tests – Ziele und Klassifikation
  • Bewertung von Schwachstellen
  • Kryptologie – Kryptographie und Kryptoanalyse
  • Angriffsbeispiele auf verschiedenen Ebenen
  • Grundsätze der IT-Forensik
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfung

Wie erhalte ich meine Zertifizierung?

Es handelt sich um eine Online-Prüfung. Sie entscheiden, wann und wo Sie die Prüfung ablegen. Die Zertifizierung erfolgt durch die ICO – International Certification Organization. Dieses Zertifikat ist Teil der Ausbildung zum „ITSec Penetration Tester“.

Hier finden Sie eine Musterprüfung der ICO zur Cybersecurity & Hacking Basics (ITSEC FND).

Welches Format hat die Zertifizierungsprüfung?

  • Multiple-Choice-Prüfung
  • Sprache: Deutsch
  • Closed Book, d.h. keine Hilfsmittel zulässig
  • Dauer: 45 Minuten
  • Anzahl der Fragen: 30
    • Es gibt je drei Antwortmöglichkeiten: A, B oder C.
    • Keine, eine, mehrere, alle Antwortmöglichkeit(en) können richtig sein.
    • Richtig beantwortet ist eine Frage, wenn alle der richtigen und keine der falschen Antwortmöglichkeiten angekreuzt sind.
  • Zum Bestehen müssen mindestens 60 Prozent der Fragen korrekt beantwortet werden.

Es sind keine offiziellen Voraussetzungen zu erfüllen, technische Affinität ist allerdings von Vorteil.

Paket: ITSec Penetration Tester: Cybersecurity & Hacking Basics + Cybersecurity, Ethical Hacking & Pentesting

Wenn Sie die beiden Schulungen „Cybersecurity & Hacking Basics“ und „Cybersecurity, Ethical Hacking & Pentesting“ zusammen buchen, erhalten Sie einen Preisvorteil 490,- Euro (Prüfung optional). Nach erfolgreichem Absolvieren der beiden Zertifizierungsprüfungen, erhalten Sie das Rollenzertifikat „ITSec Penetration Tester“.

Preisvorteil: 490,- €

Hacken lernen – aber mit Verantwortung!

Die Hackerethik ist nur bedingt einheitlich definiert. Die ethischen Grundsätze des Hackens – Motivation und Grenzen – nach der Definition des CCC:

  • Der Zugang zu Computern und allem, was einem zeigen kann, wie diese Welt funktioniert, sollte unbegrenzt und vollständig sein.
  • Alle Informationen müssen frei sein.
  • Mißtraue Autoritäten – fördere Dezentralisierung.
  • Beurteile einen Hacker nach dem, was er tut, und nicht nach üblichen Kriterien wie Aussehen, Alter, Herkunft, Spezies, Geschlecht oder gesellschaftliche Stellung.
  • Man kann mit einem Computer Kunst und Schönheit schaffen.
  • Computer können dein Leben zum Besseren verändern.
  • Mülle nicht in den Daten anderer Leute.
  • Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen.
+49 89 - 55 27 55 70