DIN-Normen: Eine Welt für sich?

DIN-Normen – inzwischen sind bei der DIN in Berlin 33.893 davon verzeichnet - sind klare Regelwerke, die einheitlich festlegen sollen, welches Produkt unter welchen Bedingungen welche Anforderungen erfüllen soll, um den vorgegebenen Qualitätsansprüchen zu genügen. Dies soll das Vertrauen der Verbraucher erhöhen und damit den Verkauf fördern - idealerweise. Dass die Realität jedoch oft anders aussieht und auch Regelwerke ihre Grenzen haben, zeigt ein Artikel aus der Süddeutschen Zeitung auf.

Seit 2016 hat sich übrigens auch die Bundesregierung diesem Thema zugewandt: die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) prüft nun drei Jahre lang, wie sinnvoll und ausreichend diese Testnormen wirklich sind und reicht gegebenenfalls entsprechende Änderungsvorschläge bei der DIN ein.

Den kompletten Artikel mit detaillierten Informationen finden Sie auf http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/normen-normen-die-gleichmacher-im-hintergrund-1.3424135

Die ISO 27001-Ausbildungsreihe beim mITSM

Das mITSM bietet zum hochaktuellen Thema ISO 27001 eine eigene Ausbildungsreihe an: Die zweitägige ISO 27001-Foundation Grundlagenschulung, die Professional-Schulungen ISO 27001 Information-Security Officer und den ISO 27001 Auditor Kurs.