Forensik in der modernen Cyber-Welt

(Security Insider) "IT-Forensik zielt in erster Instanz nicht auf die Ermittlung der Täter ab. Vielmehr dient sie dazu, den Ablauf der Attacke zu rekonstruieren. So lassen sich verloren geglaubte Daten wiederherstellen, potenzielle Angriffsvektoren identifizieren und künftige Attacken vermeiden. Doch der Technikwandel erschwert die Aufgabe.

Nachdem das IT-Sicherheitsgesetz in Deutschland Ende Juli 2015 in Kraft getreten ist, sind alle Augen auf das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gerichtet. Dessen Zuständigkeiten wurden nämlich drastisch erweitert, auch der Stellenwert der Behörde ist erheblich gestiegen."

Den kompletten Artikel finden Sie unter: http://www.security-insider.de/forensik-in-der-modernen-cyber-welt-a-511567/

Die mITSM Ausbildungsreihe in Sachen Datenschutz und "Ethisches Hacken"

Derzeit bietet das mITSM zwei Ausbildungen zu diesem Thema an: ITSec Foundation in Analysis & Forensic Investigation und Datenschutz nach BDSG und ISO 27018

Der Termin für die nächste ITSec Foundation Schulung: 08.-10. Februar 2016. Die zweitägige Grundlagenschulung Datenschutz nach BDSG und ISO 27018 findet am 10./11.03.2016 statt.