IT Risiko-Management unverzichtbar – und juristische Pflicht

Ein Bericht der computerwoche online bringt es auf den Punkt: vernetzte IT-Syteme haben nicht nur Vorteile, sondern bergen auch Gefahren. Die Presse berichtet täglich von schweren Schäden, die durch den Verlust relevanter Daten oder durch betriebsverhinderne Störungen der IT verursacht wurden. Daher haben Unternehmen inzwischen nicht nur ein hohes Eigeninteresse an einem gut funktionierenden IT-Risikomanagement, sondern sind zudem gesetzlich dazu verpflichtet, ein solches sicherzustellen. Bei Verstößen drohen, neben den unternehmensinternen Schäden auch empfindliche Geldbußen und Schadenersatzforderungen.

Die vom Gesetzgeber geforderte Einhaltung spezieller Sicherheitsstandards sind im BSIG nachzulesen. Auch das Bundesdatenschutzgesetz gibt entsprechende Maßnahmen für den Schutz personenbezogener Daten vor.

Den kompletten Artikel finden Sie unter: http://www.computerwoche.de/a/risiko-management-ist-eine-juristische-pflicht,2547615

Die mITSM Ausbildungs- und Beratungsangebote

Das mITSM hat zu diesem Thema ein umfassendes Schulungs- und Beratungsangebot. Informieren Sie sich - übrigens jetzt auch auf Video - zu unseren Schulungen in Sachen ISO 27001 Zertifizierung. Oder lassen Sie sich 30 Minuten zum Thema ISO 27001 IT-Sicherheitsgesetz kostenlos beraten.