0
PRINCE2®

Schulung und Zertifizierung in München

Projektmanagement nach PRINCE2

PRINCE2 ist eine der erfolgreichsten Methoden für das Management von Projekten. Sie ist die weltweit am weitestens verbreitete prozessorientierte und skalierbare Projektmanagement-Methode. Durch den strukturierten Rahmen für Projekte gibt diese Vorgehensweise konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase.

Projekte mit PRINCE2 planen und umsetzen

In unseren PRINCE2-Seminaren lernen Sie, ein zielorientiertes und effektives Projektmanagement in Ihrer Organisation zu etablieren und umzusetzen. Unsere Trainings PRINCE2 Foundation und PRINCE2 Practitioner basieren auf der deutschen Version der 6th Edition und folgen den offiziellen Lehrplänen.

Die Definition bei PRINCE2 lautet: „Ein Projekt ist eine für einen befristeten Zeitraum geschaffene Organisation, die zu dem Zweck eingerichtet wurde, ein oder mehrere Produkte in Übereinstimmung mit einem vereinbarten Business Case zu liefern.“  Die Themen sind: Business Case (geschäftliche Rechtfertigung), Organisation, Qualität, Pläne, Risiken und Chancen, Änderungen und Fortschritt.

Akkreditierte Trainingsorganisation

Unsere PRINCE2-Schulungen richten sich nach den offiziellen Lehrplänen. Trainerleitfäden und Schulungsunterlagen sind von der internationalen Zertifizierungsstelle PeopleCert im Namen des Rechteinhabers Axelos geprüft und akkreditiert.

PRINCE2 Foundation

Das Seminar vermittelt praxisnah das Grundlagenwissen der PRINCE2-Methode (Project in Controlled Environments) und bereitet eingehend auf die Zertifizierungsprüfung vor, die zum Abschluss des Kurses abgelegt werden kann.

TerminOrtPreis*Prüfung**
Mo 04.05. bis
Di 05.05.2020
München - Landaubogen 1 Termingarantie Termingarantie 780,- 215,- +
Mo 13.07. bis
Di 14.07.2020
München - Landaubogen 1 780,- 215,- +
Mo 28.09. bis
Di 29.09.2020
München - Landaubogen 1 780,- 215,- +
Mo 16.11. bis
Di 17.11.2020
München - Landaubogen 1 780,- 215,- +
Mo 18.01. bis
Di 19.01.2021
München - Landaubogen 1 780,- 215,- +
Mo 08.03. bis
Di 09.03.2021
München - Landaubogen 1 780,- 215,- +
Mo 03.05. bis
Di 04.05.2021
München - Landaubogen 1 780,- 215,- +
*Nettopreise**optional

PRINCE2 Practitioner

Im PRINCE2 Practitioner Training werden alle Prozesse, Techniken und Komponenten von PRINCE2 intensiv betrachtet. Die Seminarteilnehmer lernen, Projekte mit der PRINCE2-Methodik aufzusetzen, zu planen und umzusetzen.

TerminOrtPreis*Prüfung**
Mi 06.05. bis
Fr 08.05.2020
München - Landaubogen 1 Termingarantie Termingarantie 1.285,- 325,- +
Mi 15.07. bis
Fr 17.07.2020
München - Landaubogen 1 1.285,- 325,- +
Mi 18.11. bis
Fr 20.11.2020
München - Landaubogen 1 1.285,- 325,- +
Mi 20.01. bis
Fr 22.01.2021
München - Landaubogen 1 1.285,- 325,- +
Mi 05.05. bis
Fr 07.05.2021
München - Landaubogen 1 1.285,- 325,- +
*Nettopreise**optional

PRINCE2 Agile

Wie erweitert man die bestehende Projektmanagementumgebung um agile Konzepte? Wie kontrolliert und steuert man Projekte, wenn das Lieferteam mit agilen Verhalten und Techniken arbeitet? Unser dreitägiges Training beantwortet Ihnen diese Fragen und macht Sie dabei mit den wichtigsten agilen Methoden wie SCRUM und Kanban vertraut.

TerminOrtPreis*Prüfung**
Derzeit sind keine öffentlichen Termine verfügbar.
Fragen Sie ein Inhouse-Angebot an!

Paket: PRINCE2 Practitioner mit Foundation

Wenn Sie die beiden Schulungen PRINCE2 Foundation und Prince2 Practitioner zusammen buchen, erhalten Sie unseren Vorteilspreis von 1.752,- Euro (Prüfung optional).

Preisvorteil: 313,- €
?

FAQ - Fragen und Antworten zur PRINCE2-Ausbildung

  • Was ist PRINCE2?

    PRINCE2 (Projects in Controlled Environments) ist eine flexible, anpassungsfähige und im höchsten Maße komfortable Projektmanagementmethode. Sie unterstützt bei der Planung der Ressourcen und der Verantwortlichkeiten. PRINCE2 gibt Ihnen eine große Auswahl an Prozessen an die Hand, mit denen ein Projekt ausgearbeitet werden kann.
    PRINCE2 könnte der Methode, die Sie derzeit anwenden, durchaus ähneln. Der besondere Vorteil der PRINCE2-Methode ist jedoch, dass sie eine einheitliche Terminologie zur Verfügung stellt, die jeder der sie kennt, versteht ob innerhalb der Organisation oder externe Lieferanten, ganz unabhängig von der Branche.

  • Wofür steht PRINCE2?

    PRINCE2 ist eine generische Projektmanagementmethodik, die für die Planung, Delegierung, Überwachung und Steuerung aller Aspekte eines Projekts bestimmt ist. Dazu gehören die Motivation der Beteiligten, die Projektziele zu erreichen, und zwar innerhalb der erwarteten Leistungsziele für Zeit, Kosten, Qualität, Umfang, Nutzen und Risiken.

  • Welche Vorteile hat PRINCE2?

    PRINCE2 ist universell, also auf jedes Projekt anwendbar. Seine Gültigkeit hat es dadurch bewiesen, dass es sich über Jahre hinweg in der Praxis bewährt hat. PRINCE2 befähigt die Anwender dieser Methode dazu, die Art, wie das Management des Projekts gehandhabt wird, zu beeinflussen und es zu formen.

  • Wie ist ein Projekt in PRINCE2 definiert?

    Ein Projekt ist eine für einen befristeten Zeitraum geschaffene Organisation, die zu dem Zweck eingerichtet wurde, ein oder mehrere Produkte in Übereinstimmung mit einem vereinbarten Business Case zu liefern.

  • Was sind die Merkmale eines Projekts in PRINCE2?

    Veränderung, Befristung, bereichsübergreifend, Einzigartigkeit, Ungewissheit

  • Aus welchen Bausteinen besteht PRINCE2?

    Die vier integrierten Bausteine sind: Grundprinzipien, Themen, Prozesse und Projektumfeld

  • Was sind die sieben Grundprinzipien in PRINCE2?

    1. Fortlaufende geschäftliche Rechtfertigung
    2. Lernen aus Erfahrungen
    3. Definierte Rollen und Verantwortlichkeiten
    4. Steuern über Managementphasen
    5. Steuern nach dem Ausnahmeprinzip
    6. Produktorientierung
    7. Anpassen an die Projektumgebung

  • Was sind die sieben Themen in PRINCE2?

    Fortschritt, Änderung, Qualität, Risiken, Pläne, Business Case, Organisation.

  • Was sind die sieben Prozesse in PRINCE2?

    Vorbereiten eines Projekts; Lenken eines Projekts; Initiieren eines Projekts; Steuern einer Phase; Managen eines Projektübergangs; Managen einer Produktlieferung; Abschließen eines Projekts.

  • Was sind die sechs Dimensionen in PRINCE2?

    Zeit, Kosten, Qualität, Umfang, Risiken, Nutzen.

  • Was ist die Projektumgebung in PRINCE2?

    PRINCE2 ist für Projekte jeder Größe, Komplexität, geographischen Lage oder Kultur und ungeachtet der Tatsache, ob das Projekt Teil eines Programms ist oder als Einzelprojekt gemanaged wir, geeignet. Die Anpassung der PRINCE2 Methodik z.B. in Ausrichtung auf die Geschäftsprozesse (z.B. Personalwesen, Finanzen, Beschaffung) ist daher unerlässlich, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen.

  • Ist PRINCE2 auf einen besonderen Projekttyp ausgerichtet?

    PRINCE2 wurde grundsätzlich für alle Projekttypen in unterschiedlichsten Umgebungen designed, sei es am Bau, im Ingenieurwesen, dem IT Business, im Finanzbereich oder anderen Branchen. Ursprünglich wurde es in erster Linie für IT-Projekte eingesetzt. Inzwischen ist es umfassend für andere Bereiche und Branchen erweitert.

  • Ist PRINCE2 auch außerhalb von IT Projekten einsetzbar?

    Ja, sicher. Abweichend von der ersten Version PRINCE wurde PRINCE2 dahingehend weiter entwickelt, dass es nun allgemein und für Projekte aller Art eingesetzt werden kann.

  • Kann PRINCE2 ein erfolgreiches Projektergebnis garantieren?

    Nein, natürlich nicht. Aber von umsichtig eingesetzt erhöht es die Chancen, dass Projekte erfolgreich abgeschlossen werden.

  • Wie groß muss ein Projekt sein, bevor es sich lohnt, PRINCE2 anzuwenden?

    PRINCE2 kann auf alle Arten von Projekten angewendet werden. Ganz gleich, ob umfassend und komplex oder sehr klein – auch Projekte, die nur einige Tage dauern, werden von ausgesuchten Anwendungsmöglichkeiten profitieren. Der Schlüssel für den erfolgreichen Einsatz von PRINCE2 ist die hohe Konfigurierbarkeit, die an alle Projekttypen angepasst werden kann, egal ob sie für die Großindustrie oder den Einzelhandel gedacht sind.

  • Wann ist PRINCE2 die richtige Methode?

    Die Entscheidung, ob PRINCE2 die richtige Methode ist, erfordert eine Investition von Zeit und das Sammeln und Auswerten von relevanten wirtschaftlichen Informationen. Angesichts der Tatsache, dass PRINCE2 in mehr als 20.000 Organisationen eingesetzt wird und über eine Millionen Menschen inzwischen die Zertifizierungen erworben haben, lässt darauf schließen, dass es sich um eine breit aufgestellte und offenbar erfolgreiche Methode handelt.
    Sollten Sie sich dafür entschieden haben, PRINCE2 zu implementieren, benötigen Sie Planung und eine Strategie für die Einführung. Der allgemeine Ansatz ist es, zunächst eine ausgewählte Gruppe von Mitarbeiten zu schulen, um dann in einem Projekt oder Pilot zu testen, ob diese Methode für Ihren Bedarf die richtige ist.
    Dabei sollte beachtet werden, dass diese Projektmanagementmethode konfigurierbar ist. Sie können mit dem Einführungsprojekt entscheiden, welche Teile von PRINCE2 Sie benötigen und welche nicht.

  • Was bringt mir eine PRINCE2 Qualifizierung?

    Eine PRINCE2-Zertifizierung steigert nicht nur Fachwissen, Selbstvertrauen und Erfolg beim Managen von Projekten. Sie erhöht gravierend die beruflichen Chancen. Viele Organisationen und Unternehmen, ganz gleich ob in privater Hand oder öffentlich, schreiben den Einsatz von PRINCE2 vor und benötigen entsprechend qualifizierte Projektmanager.
    Inzwischen ist PRINCE2 in vielen Stellenausschreibungen zu einer grundsätzlichen Anforderung an Projektmanager geworden. So fällt oft der Entschluss für eine Zertifizierung dann, wenn ein Jobwechsel ansteht und man feststellt, dass eine solche Qualifikation die Chancen enorm erhöht, in den TOP 10 der Bewerber zu landen.

  • Wofür benötige ich eine PRINCE2 Zertifizierung?

    Persönlich:
    Das Hauptargument für eine PRINCE2 Qualifizierung ist für die meisten Leute die berufliche Karriere und die persönliche Weiterentwicklung. Oft fällt die Entscheidung für eine Zertifizierung, wenn ein Jobwechsel ansteht und man feststellt, dass eine spezielle Qualifikation wie z. B. PRINCE 2 die Chancen, unter die TOP 10 der möglichen Bewerber zu gelangen, enorm erhöht. Inzwischen ist PRINCE2 in vielen Stellenausschreibungen zu einer grundsätzlichen Anforderung geworden.

    Im Unternehmen:
    Der Großteil der Unternhemen, die PRINCE2 einsetzen, fördern ihre Angestellten durch Seminare und Zertifizierungen. Dies stärkt die Zusammenarbeit bei der erfolgreichen Einführung und Implementierung der PRINCE2 Methode in der Organisation. Durch eine Weiterbildung der Mitarbeiter zum Erhalt der erforderlichen Qualifikation wird eine einheitliche Herangehensweise, eine gemeinsame Sprache und ein klares Bewusstsein für die definierten Prozesse, controls, Rollen und Verantwortlichkeiten gewährleistet, die für ein erfolgreiches Projekt unabdingbar sind.

  • Wie erlangt man die PRINCE2-Zertifzierung?

    Das ist davon abhängig, ob Sie sich persönlich oder für Ihr Unternehmen zertifizieren lassen möchten.
    Um eine PRINCE2 Personenzertifizierung zu erhalten, können Sie sich für den Foundation oder den Practitioner Level entscheiden. Wenn Sie in Projekten eine Supporter Rolle innehaben (unabhängig davon, ob es sich um Marketing, Admistration oder einen technischer Job handelt), genügt in der Regel der Foundation Level. Für eine Führungsrolle im Projekt Management ist der Practitioner Level die richtige Wahl.

    Für Unternehmen, die PRINCE2 einführen möchten, kann die Zielsetzung unterschiedlich sein. Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, ob PRINCE2 die richtige Methode ist, erfordert dies eine Investition von Zeit sowie das Sammeln und Auswerten von relevanten wirtschaftlichen Informationen. Wenn Sie sich vor Augen halten, dass über eine Millionen Menschen inzwischen die PRINCE2 Zertifizierungen erworben haben, wird klar, dass es sich offensichtlich um eine sehr erfolgreiche Methode handelt.
    Wenn Sie sich dafür entschieden haben, PRINCE2 zu implementieren, benötigen Sie Planung und eine Strategie für die Einführung. Der allgemeine Ansatz ist es, zunächst, eine ausgewählte Gruppe von Mitarbeiten zu schulen, um dann in einem PRINCE2 Projekt (oder einem Pilot) zu testen, ob diese Methode für Ihren Bedarf die richtige ist. Dabei sollte beachtet werden, dass PRINCE2 konfigurierbar ist. Sie können mit dem Einführungsprojekt entscheiden, welche Teile von PRINCE2 Sie benötigen und welche nicht.

  • Was sind die Vorteile einer Zertifizierung in PRINCE2?

    Die Ausbildung vermittelt praxisgerecht das notwendige Wissen zu einem prozessorientierten Projektmanagement. Ein definiertes und sich wiederholendes Vorgehen ist die Basis für jedes erfolgreiche Projekt. Ohne dieses definierte Vorgehen steigt das Risiko von teuren Fehlplanungen und nicht erfüllten Kundenanforderungen. Die PRINCE2-Methode an sich ist dabei relativ einfach. Die Schwierigkeit besteht allerdings in der Einführung der Methodik ins Unternehmen. Das Training bereitet Sie neben der Theorie auch mit Praxisbeispielen auch auf die Einführung von PRINCE2 im Unternehmen vor.

  • Wie sehen die PRINCE2 Qualifikationen aus und was lerne ich dabei?

    Im PRINCE2 Foundation Seminar lernen Sie die Grundlagen und die Begrifflichkeiten dieser Methode. Nach der Zertifizierung können Sie mit Ihren Kenntnissen in einem PRINCE2 Projektmanagement-Team, z.B. im Support eingesetzt werden.

    In der PRINCE2 Practitioner Ausbildung lernen Sie die Anwendung im Projektverlauf und das Management eines PRINCE2 unterstützten Projekts. Nach erfolgreicher Qualifizierung sind Sie in der Lage, PRINCE2 anzuwenden und auf ein spezielles Projekt-Szenario anzupassen. Sie erwerben mit der Zertifizierung umfassendes Wissen und Verständnis für die Zusammenhänge der PRINCE2 Prinzipien, Themen und Prozesse sowie die PRINCE2 Produkte.

  • Wie profitieren Organisationen von PRINCE2-qualifizierten Mitarbeitern?

    Der Großteil der Organisationen, die PRINCE2 einsetzen, fördern ihre Angestellten durch Seminare und Zertifizierungen. Dies stärkt die Zusammenarbeit bei der erfolgreichen Einführung und Implementierung dieser Methode in der Organisation. Durch die gezielte Mitarbeiter-Qualifikation gewährleisten Sie eine einheitliche Herangehensweise, eine gemeinsame Sprache und ein klares Bewusstsein für die definierten Prozesse, Controls, Rollen und Verantwortlichkeiten, die für ein erfolgreiches Projekt unabdinglich sind.

  • Gibt es bestimmte Voraussetzungen, um ein PRINCE2-Zertifikat zu erwerben?

    Für die Foundation-Zertifizierung ist ein grundlegendes Verständnis für Projektmanagement hilfreich. Es gibt jedoch keine formellen Voraussetzungen, um diesen Kurs zu besuchen. Für die Zulassung zur Practitioner Zertifizierung ist eine mögliche Voraussetzungen das PRINCE2 Foundation Zertifikat. Und aber auch weitere Projektmanagement Zertifizierungen können als direkter Einstiegspunkt in den PRINCE2 Practitioner sein. Fragen Sie uns direkt danach: [email protected]

  • Ich bin bereits nach ITIL und/oder ISO 20000 zertifiziert. Warum soll ich mich auch zum PRINCE2 ausbilden lassen?

    Vor allem in ITIL, da aus demselben Hause wie PRINCE2, wird, wenn eine Projektmanagement Methode erforderlich ist, meistens auf PRINCE2 verwiesen. ITIL Experten sollten somit zumindest die Grundlagen des Projektmanagements nach PRINCE2 beherrschen. Zum Beispiel können Projekte zur Verbesserung des Service Management nach ITIL mit PRINCE2 geplant, durchgeführt und überwacht werden. Aber auch Projekte innerhalb des IT-Betriebes, die wegen ihrer Komplexität Projektmanagementmethoden erfordern, können nach PRINCE2 abgehandelt werden. Vergleiche hierzu das Zusammenspiel von Change- und Projektmanagement: zum Beispiel Umzug eines Rechenzentrums oder Verbesserung eines Service, von dem mehrere andere lebenswichtige Services abhängen.

  • Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, wenn ich mich in PRINCE2 ausbilden lassen möchte?

    Es sind keine formalen Voraussetzungen zum Einstieg notwendig. Sie sollten ein Grundverständnis für Projektmanagement und/oder den IT-Betrieb mitbringen.

  • Wer ist der Träger der PRINCE2-Ausbildung?

    Wie auch bei ITIL ist Axelos der Träger der Ausbildung. Weiterbildungsunternehmen wie das mITSM können sich, sofern ihre Schulungsunterlagen den Lehrplänen entsprechen und ihre Trainer die Voraussetzungen erfüllen, zum Beispiel über die internationale Zertifizierungsstelle PEOPLECERT akkreditieren lassen.

  • Welche Zertifizierungsinstanz nimmt die Prüfungen der mITSM-Teilnehmer für die Seminare ab?

    Wie auch bei unseren ITIL-Seminaren setzen wir auf PEOPLECERT als lizensierte Zertifizierungsinstanz.

  • Welche Länder erkennen das PRINCE2 Zertifikat an?

    Mit insgesamt über eine Millionen abgelegter Examen ist PRINCE2 inzwischen als die bekannteste und beliebteste Projektmanagementmethode der Welt anerkannt.

  • In welchen Sprachen kann ich die PRINCE2-Prüfungen ablegen?

    Beide können in Deutsch oder Englisch abgelegt werden. Weitere Sprachen auf Anfrage.

  • Wo kann ich die Prüfung ablegen?

    Die Prüfungen werden in einem akkreditierten Schulungsunternehmen wie dem mITSM abgenommen.

  • Ist es auch möglich, die Prüfung nach Selbststudium des PRINCE2 Manuals abzulegen?

    Das ist grundsätzlich möglich, da das Handbuch sehr viele Informationen enthält, die für die Prüfung benötigt werden. Da das jedoch viel Disziplin und harte Arbeit erfordert und auch oft die eigene Interpretation des Gelernten nicht der offiziellen entspricht, die in der Prüfung vorausgesetzt wird, ist dieser Weg nur eine Notlösung, wenn das Budget für eine Weiterbildungsmaßnahme nicht ausreichen sollte. In jedem anderen Fall ist eine Ausbildung in einem akkreditierten Schulungsunternehmen vorzuziehen.

  • Was ist die PRINCE2 Re-Qualifizierung?

    Die Re-Qualifizierung ist für diejenigen gedacht, die bereits den Practitioner Level besitzen und ihren Practitioner-Status auffrischen und aktualisieren möchten bzw. müssen. Das PRINCE2 Examination Board hat festgelegt, dass alle Practitioner diesen Kurs innerhalb von 3 Jahren nach ihrer Zertifizierung absolvieren müssen, da sie sonst nach drei Jahren den Status „PRINCE2 Practitioner“ entzogen bekommen

  • Ich bin bereits PRINCE2-zertifiziert. Welche Weiterbildungen könnten für mich sonst noch interessant sein?

    Im Bereich des Projektmanagement wäre die Ausbildung zum SCRUM Master und/oder SCRUM Product Owner für Sie interessant, um auch eine agile Projektmanagementmethode zu beherrschen.

+49 89 - 55 27 55 70