Datenschutz Management nach EU-DSGVO


Die Basisschulung für Datenschutz Management

Die Schulung richtet sich an alle, die sich mit dem Aufbau eines Datenschutz-Managementsystems beschäftigen müssen. Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gibt für die Mitgliedstaaten der EU das rechtliche Rahmenwerk vor. Sie möchte die Rechte der Betroffenen schützen und gleichzeitig den freien Datenverkehr innerhalb der EU gewährleisten.

Die Grundlagen zu diesem Thema sollten allen, die in der IT Verantwortung tragen oder gar als Auditor bzw. Prüfer im Security Management arbeiten, bekannt sein. Der Kurs vermittelt die Grundsätze der EU-DSGVO und die Betroffenenrechte, gibt Einblicke in die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten und die Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung.

Aufbau und Betrieb eines Datenschutz-Managementsystems

In diesem Kurs lernen Sie die Bausteine eines Datenschutz-Managementsystems kennen und bekommen die benötigten Werkzeuge und Vorlagen für ihr eigenes Datenschutz-Managementsytem. Lernen Sie die Methoden und Prozesse kennen, die benötigt werden, um das Thema Datenschutz im Unternehmen zu managen.

Empfehlung für ISO 27001 Absolventen

Aus Sicht des mITSM ist die Basisschulung für Datenschutz Management auch ein Muss für jeden ISO 27001 Security Officer oder Auditor. Die im Kurs erworbenen Grundlagen ermöglichen es Verantwortlichen und Prüfern festzustellen, ob die erforderlichen Regeln beim Datenschutz im Unternehmen ausreichend detailliert vorgegeben und etabliert sind und ob diese Vorgaben kontinuierlich verbessert und überprüft werden.

Auch als Inhouse-Schulung

Die Basisschulung Datenschutz Management können Sie auch als Firmen-Inhouse-Schulung bei Ihnen vor Ort buchen. Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Zum Anfrage-Formular ...